Laut Passmark-Benchmark erhöht sich die Performance des Intel Core i3 der achten Generation um fast 40 Prozent gegenüber der siebten Generation.

Bild: TL Electronic

Mehr Power für alle Serien IPCs mit Core-i-CPUs der achten Generation aufgerüstet

16.09.2019

TL Electronic hat die neuen Intel-Core-i-CPUs der achten Generation nun in all seinen Industrie-PC-Linien verbaut. Die zusätzlichen Leistungsreserven können gerade bei anspruchsvollen Industrieanwendungen wie der Bilddatenerfassung zum Tragen kommen.

Das Industrie-PC-Board von TL Electronic ist mit den Intel-Chipsätzen H310 oder Q370 erhältlich. Langzeitverfügbare Industrie-Mainboards von Protech bieten volle Unterstützung für Windows 10 – laut TL ein ideales Setting für das einbaufertige 19-Zoll-Rack.

Der Hersteller fertigt in der hauseigenen ESD-Schutzzone mit industrietauglichen Komponenten; Konfiguration und Schnittstellen werden je nach Bedarf individuell ausgelegt. Obligatorisch ist zudem ein Burn-In-Dauerbelastungstest von mindestens 24 h.

Industrietauglich und ebenfalls mit Intel-Prozessoren der achten Generation ausgestattet bietet TL auch IPCs im Desktop-Format und auf 2 HE (88 mm) für das 19-Zoll-Rack mit sieben Slots (Low Profile).

Bildergalerie

  • Die Tür in der Aluminiumfront des CL450x-19-Zoll-Industriecomputers ist gegen unbefugten Zugriff abschließbar.

    Bild: TL Electronic

  • Die Filtermatte vor dem Frontlüfter lässt sich bei geöffneter Fronttür in der TL-ClassicLine schnell austauschen.

    Bild: TL Electronic

  • Eine exakte Kabelführung und die Fixierung aller beweglichen Teile sollen die Ausfallsicherheit des Industrie-PCs gewährleisten.

    Bild: TL Electronic

  • Industrietauglichkeit gibt es bei TL auch im Desktop-Format mit 120-mm-Frontlüfter.

    Bild: TL Electronic

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel