Wido Wessel Weyer führt Mentor Präzisions-Bauteile als geschäftsführender Gesellschafter bereits in dritter Generation. 2020 feiert das Unternehmen sein 100-jähriges Bestehen. Mit mehr als 700 Mitarbeitern und Standorten auf drei Kontinenten bietet Mentor neben optoelektronischen Standardbauteilen vor allem kundenspezifische LED-Lichtlösungen.

Bild: Mentor Präzisions-Bauteile

Kommentar von Wido Wessel Weyer, Mentor Präzisions-Bauteile Intuitives Bedienen statt seitenlanger Erklärungen

21.08.2019

Mit unseren Produkten und Konzepten helfen wir Herstellern aus dem Automotive- und Non-Automotive-Bereich, ihren Produkten Zusatznutzen zu verschaffen und sie einfacher bedienbar zu machen. Produktintegriertes Licht schafft mehr als einen rein ästhetischen Mehrwert. Licht macht Funktion sichtbar, bietet Orientierung, Sicherheit und vielfältige Möglichkeiten zu innovativen Interaktionen.

Intuitives Bedienen statt seitenlanger Erklärungen: Das ist es, was Kunden heute erwarten, auch bei komplexen Produkten. Hier bieten produktintegrierte Lichtlösungen viele Möglichkeiten, Mensch und Technik zu verbinden. Neben unserem mehr als 3.000 Produkten umfassenden Standardsortiment sind wir spezialisiert auf kundenspezifische Lichtlösungen. Ob Haushaltsgeräte, Industrieanlagen oder Automobilbeleuchtung, uns stehen für die Realisierung der unterschiedlichen Kundenprojekte diverse Produktionsmöglichkeiten zur Verfügung. Von im Spritzguss- oder Laserschnittverfahren hergestellten Lichtleitern über flexible Fasern bis zu Fasermatten reichen die technischen Möglichkeiten.

Licht für Spültischarmaturen

Die wenigsten Kunden wären in der Lage, die komplexen technischen Vorgaben und hohen Standards selbst zu realisieren und wenden sich somit an uns. Wir unterstützen unsere Kunden aber nicht erst in der Produktion, im Gegenteil: Je früher unsere Lichtexperten in den Entwicklungsprozess eingebunden werden, umso wirtschaftlicher und besser können wir die Projekte umsetzen. Dem Kunden steht dabei ein interdisziplinäres Expertenteam zur Verfügung, das ihn von der Entwicklung, Beschaffung und Produktion bis hin zur Logistik und Qualitätskontrolle begleitet und betreut.

Die in Zusammenarbeit mit der Automobilindustrie und ihren hohen technischen Standards erworbene Erfahrung kommt uns bei Projekten aus anderen Industriezweigen zugute. So entstand das Licht für Produkte wie zum Beispiel die Grohe-Spültischarmaturen Blue und Red. Hier bietet die integrierte Lichtlösung – neben dem Designaspekt – einen funktionalen Mehrwert, der die spontane Bedienung ermöglicht.

Visuelle Bedienelemente dieser Art ermöglichen Kommunikation auf einem neuen Level. Klassische Lichtfunktionen können durch neue Farben und Funktionalitäten erweitert werden. Die Anwender sind intuitiv in der Lage, die durch Licht übermittelten Botschaften zu erkennen und entsprechend zu reagieren.

Image neben Funktionalität

Gerade die Entwicklung großflächigerer Anwendungen und dynamischer Lichtszenarien erweist sich als Trend, nicht nur in der Ambientebeleuchtung. Solche komplexen Anwendungen verlangen nach umfangreichem Know-how. Entwickler und Produktverantwortliche schätzen unser Wissen entlang der Wertschöpfungskette. So gilt es ja gerade bei den zunehmend gefragten Tageslichtanwendungen, Thermomanagement und kleinste Bauräume in Einklang zu bringen.

Bei Mentor wird in unserem hauseigenen Lichtlabor State-of-the-Art-Technik verwendet, um homogene Lichtlösungen zu kreieren, die neben Funktionalität auch Image transportieren. Die Inszenierung von Licht, das zunehmend intelligenter, dynamischer, heller und bunter wird, ermöglicht Individualität, Komfort und Kommunikation. Die Möglichkeiten sind längst noch nicht ausgereizt. Wir forschen gezielt an der Entwicklung neuer Technologien mit, kooperieren mit anderen Marktführern und arbeiten eng mit technischen Hochschulen zusammen.

Und auch für die nächsten 100 Jahre Mentor sind die ersten Schritte gesetzt: Wir expandieren in allen Sparten und bauen unser Technologieportfolio konsequent weiter aus. Jüngstes Beispiel: M-Fibre, eine flexible Seitenlichtfaser, die auf unterschiedliche Arten aktiviert werden kann. Hiermit bieten wir unseren Kunden und Partnern ein Produkt an, das sowohl als Standardbauteil als auch kundenspezifisch angepasst werden kann.

Wido Wessel Weyer war mit diesem Beitrag im E&E-Kompendium 2019/2020 als Macher der Elektronikwelt vertreten.

Verwandte Artikel