Das Ventil ist modular aufgebaut und eignet sich für sensible Geräte besonders gut.

Bild: Bürkert

Energiesparend und temperatursensibel Impulsventile für anspruchsvolle Anwendungen

12.09.2022

Einige Impulsventile halten die Schaltstellungen stromlos. Das spart nicht nur Energie beim Akkubetrieb, sondern verhindert zudem bei präzisen Messungen den Wärmeeintrag. Gerade für temperatursensible Medien ist das von Vorteil.

Mobile Geräte und hochpräzise Messgeräte benötigen sehr effiziente Ventile. Zum einen soll die Akkukapazität eine möglichst lange Betriebsdauer erlauben, zum anderen darf die Abwärme der Spule die geschalteten Medien nicht erwärmen, wenn empfindliche Reagenzien oder Proben eingesetzt werden.

Für solche anspruchsvollen Anwendungen hat Bürkert Fluid Control Systems die energiesparenden 2/2- beziehungsweise 3/2-Wege-Impulsventile Typ 6724 mit Medientrennung entwickelt. Sie eignen sich beispielsweise für hochwertige mobile und stationäre Messgeräte, in der Chromatographie oder PCR-Analyse zum Beispiel als Probeentnahmeventil oder für die Abgasanalyse.

Die Whispervalves schalten mit nur einem kurzen Stromimpuls praktisch lautlos zwischen den Schaltstellungen hin und her und halten diese anschließend auch stromlos durch Dauermagnete. So können sowohl Langzeitmessungen mit kontinuierlichem Reagenzzufluss batterieschonend umgesetzt als auch empfindliche Medien ohne Wärmeeintrag durch das Ventil geschaltet werden. Da nur im Umschaltvorgang kurz Energie benötigt wird, hängt sowohl der Energieverbrauch als auch der Wärmeeintrag nicht von der Einschaltdauer, sondern nur von der Schalthäufigkeit ab.

Energiesparend und robust

Das Whispervalve 6724 ist modular aufgebaut und durch verschiedene Werkstoffvarianten universell einsetzbar. Höchste chemische Beständigkeit bei nur 8,9 mm Baubreite und einer Nennweite von 1,2 mm bei Betriebsdrücken vom Vakuum bis 2 bar ermöglichen einen vielfältigen Einsatz. Die rückdruckdichten Ventile mit guter Spülbarkeit erlauben ein schnelles Schalten mit Betriebsgeräuschen im Umschaltvorgang von nur < 20 dB (A). Ist der Schaltvorgang abgeschlossen, bleibt die Spule strom- und lautlos.

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel