Friedrich Lütze GmbH

In jedem Schaltschrank gibt es Wärmenester. Wenn herkömmliche Kühllösungen nicht ausreichen, sind innovative Ansätze gefragt.

Bild: Lütze
1 Bewertungen

Video (Promotion) Hotspots im Schaltschrank – was tun?

22.06.2020

Eine herkömmliche Klimatisierung ist oft nicht in der Lage, Hotspots im Schaltschrank abzubauen. Die Kälteenergie kommt nicht dort an, wo sie eigentlich hin sollte. Ausfälle und Maschinenstillstand sind die Folge. In unserer Webinar-Aufzeichnung erfahren Sie von einem innovativen Verdrahtungssystem, das diese Probleme lösen kann.

Im Schaltschrankbau werden die Komponenten bei zunehmenden Schaltfunktionen immer kompakter. Dadurch erhöht sich auch die Wärmeverlustleistung. Durch den üblichen Kabelkanal staut sich die Wärme zusätzlich, es entstehen Wärmenester.

Ein innovatives Verdrahtungssystem bietet eine umfassende Lösung für die Homogenisierung des Schaltschrankklimas. In der Videoaufzeichnung unseres Webinars „Schaltschrankkühlung durch kanallose Verdrahtung“ erfahren Sie, wie Sie damit Hotspots im Schrank erkennen und beseitigen.

Jetzt ansehen

Interessiert Sie das Thema? Lütze bietet unter nachfolgendem Link auch einen umfangreichen Leitfaden zur energieeffizienten Schaltschrank-Klimatisierung.

Kostenloser Leitfaden

Bildergalerie

  • Der Referent Michael Bautz ist Produktmanager bei Lütze und an der Weiterentwicklung des kanallosen AirStream-Systems beteiligt.

    Bild: Lütze

  • Der Leitfaden „Energieeffiziente Schaltschrank-Klimatisierung“ gibt auf 80 Seiten einen detaillierten Überblick über die effiziente Schaltschrankkühlung.

    Bild: Lütze

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel