Fachpack

Shelf-Life-Simulationen sollen den Weg zum recyclinggerechten Verpackungsmaterial erleichtern.

Bild: Fraunhofer IVV

Simulationsmodelle für Verpackungen Haltbarkeit von Lebensmitteln schnell bestimmen

04.09.2019

Das Fraunhofer-Institut für Verfahrenstechnik und Verpackung IVV zeigt auf der Fachpack 2019, wie sich recyclingfähige Verpackungen exakt auf die jeweiligen Erfordernisse von Produkten ausrichten lassen. Dazu hat die Forschungseinrichtung Simulationsmodelle entwickelt.

Sponsored Content

Die Simulations- oder auch Shelf-Life-Modelle ermitteln die für das jeweilige Lebensmittel erforderlichen Barriereeigenschaften der Verpackungsmaterialien. Dabei können chemische Verderbsprozesse wie Autoxidation, Photooxidation oder Wasseraufnahme beziehungsweise -verlust berücksichtigt werden. Die Haltbarkeit von Produkten soll sich auf diese Weise bei unterschiedlichen Verpackungsszenarien sicher vorhersagen lassen.

Die Verpackungsexperten des Fraunhofer IVV bewerten zudem die mechanische Belastbarkeit und Maschinengängigkeit recyclingfähiger Packstoffe und führen Analysen zur Konformität und Sensorik durch. Mit seinem Service will das Institut Hersteller dabei unterstützen, recyclingfähige Verpackungen zu entwickeln und einzusetzen.

Fraunhofer IVV auf der Fachpack 2019

Verwandte Artikel