Huawei und Phanes arbeiten künftig bei dem ersten Mittelspannungs-Solarprojekt der Vereingten Arabischen Emirate zusammen.

Bild: Pixabay, Elena Jones

Förderung durch Huawei und Phanes Größtes verteiltes Solarprojekt in den VAE

18.11.2019

Die Phanes Group, ein internationaler End-to-End-Solaranbieter, wird zusammen mit Huawei das erste Mittelspannungs-Solarprojekt, der Vereinigten Arabischen Emiraten, mit Dachanlagenanbindung liefern.

Das verteilte 25,8 MW umfassende Dachanlagenprojekt wurde für DP World, dem weltweit zweitgrößten Hafenbetreiber, entwickelt. Es ist derzeit die größte verteilte Entwicklung in den Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE) und ist auf einzigartige Weise aus unterschiedlichen Projekttypen wie Lagerhallen, Carports und kommerziellen Gebäuden zusammengesetzt.

Zum Entwicklungsprojekt gehören 88.000 Solarpanelen, alle Serien der intelligenten Stringwechselrichter SUN2000-(8-40)KTL von Huawei, 25 unabhängige Projekte - jedes davon mit einzelnen Verbindungspunkten (Points of Connection, POC) - auf mehr als 60 Dächern und unterschiedlichen Dachtypen, darunter die größte Einzeldachanlage der Region, mit 2,6 MW. Das Projekt umfasste auch 12 unterschiedliche Gebäudeprofile und es wurde simultan an bis zu 12 Projekten gearbeitet.

Musterprojekt für Einführung verteilter industrieller Solar-PV

Es ist ein Schlüsselprojekt der Shams-Net-Metering-Initiative in Dubai und dient als Musterprojekt für die Einführung verteilter industrieller Solar-Photovoltaik (PV) in der Region. Stefanos Lialios, Head of Project Execution bei Oryx Solar Systems Solutions, einem Unternehmen der Phanes Group, erklärte, dass das Projekt dank der Leistung der intelligenten Stringwechselrichter von Huawei stabile Energieerzeugung für DP World liefert. Phanes Group unterstützt die Anwendung natürlich kühlender intelligenter Stringwechselrichter bei extrem hohen Temperaturen und unter Wüstenbedingungen und will mithilfe des intelligenten Verwaltungssystems die Kosten weiter verbessern.

Das DP World Solar-Projekt nutzt die hohe natürliche Strahlung zur Stromerzeugung von jährlich 35.734 MWh, wodurch jedes Jahr 21.000 t CO2 eingespart werden. Das Projekt ist im Rahmen der UN Component Project Activities for Small-Scale Solar in den VAE akkreditiert und trägt zur Integrated Energy Strategy 2030 von Dubai sowie zur Vision der VAE 2021 für eine nachhaltige Umwelt bei.

Verwandte Artikel