GEP2000-B – neue optimierte E-Greifer-Variante für Kleineteile-Handling: Modelle jetzt mit freier Positionierbarkeit und Werkstückverlustkontrolle verfügbar.

Bild: Zimmer
1 Bewertungen

Für kleine Werkstücke optimiert (Promotion) GEP2000-B – neue E-Greifer für Kleinteile-Handling

05.03.2021

Mit den GEP2000-Greifern hat die Zimmer Group eine elektrisch angetriebene Kleinteilegreifer-Serie aufgelegt, die vor allem für das Handling von Kleinteilen konzipiert wurde.

Für diese Aufgaben bietet die Serie einstellbare Greifkräfte zwischen 80 und 500 Newton und Backenhübe zwischen sechs und 16 Millimetern. Nun wurde diese bewährte Serie mit der Umstellung auf –B optimiert und um die Greifer-Variante -03 erweitert.

Werkstückverlustkontrolle und freie Positionierbarkeit

So kommen zu den bisherigen Highlights dieser Serie – die programmierbaren 32 Werkstückdatensätze, die Teileerkennung (im Bereich von +/- 0,05 mm) und die einstellbare Greifkraft – zwei weitere Funktionen hinzu. Sie verfügt jetzt über eine freie Positionierbarkeit, welche es dem Greifer erlaubt, diesen vorzupositionieren. Dadurch lässt sich der Hub ganz flexibel an das Werkstück anpassen, was im Prozess zu einer Zeitersparnis und einer Vermeidung von Störkonturen führt. Ebenfalls neu ist die Funktion der Werkstückverlustkontrolle.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Website von Zimmer.

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel