Die neuen Ethernet-Leitungen sind in fünf verschiedenen Ausführungen erhältlich.

Bild: Lapp

Neue Datenübertragungssysteme Ethernet-Technologie für die smarte Fabrik

26.10.2020

Die Fabriken werden immer smarter. Dafür werden intelligente Komponenten und schlaue Maschinen benötigt. Aktoren und Sensoren müssen an jeder systemrelevanten Stelle Daten in Echtzeit liefern. Lapp hat ein umfangreiches Portfolio für alle Anwendungsfälle und Protokollstandards der industriellen Kommunikation aus einer Hand.

Von der Sensor-, Aktor- und Steuerungsebene bis hin zum Warenwirtschaftssystem realisiert Lapp für integrierte Lösungen im Bereich der Kabel- und Verbindungstechnologie die komplette Vernetzung für die zuverlässige Übertragung höchster Datenmengen. Speziell für die Ethernet-Technologie hat Lapp jetzt mehrere neue Datenübertragungssysteme im Portfolio:

Etherline LAN 1000 Cat.7A

Die übertragungsstarke 4- beziehungsweise 8-paarige Ethernet-Leitung (Cat. 7A) eignet sich zur strukturierten Gebäudeverkabelung innerhalb von LAN-Netzwerken und allen Ethernet-Anwendungen (IEEE 802.3) bis 10GBase-T.

Sie dient zur Übertragung analoger und digitaler Signale im Frequenzbereich bis 1000 MHz. Paarschirmung mit Aluverbundfolie und Kupfergeflecht bieten dabei idealen Schutz vor elektromagnetischen Störungen und dienen gleichzeitig der mechanischen Verstärkung.

Etherline TRAY Cat.7 PLTC

Diese robuste, ölbeständige Industrial-Ethernet-Leitung (Cat. 7) wurde speziell für die USA entwickelt. Sie ist die erste ihrer Art mit PLTC-Einstufung nach UL und kann somit offen auf Kabelpritschen verlegt werden

Durch die Hochgeschwindigkeits-Übertragungsraten bis 10 Gbit/s sowie die Schirmung ist sie fest verlegt universell einsetzbar an Maschinenschnittstellen für Anwendungen zur Daten- und Signalübertragung. Der Außenmantel besteht aus einem speziellen PVC, daher ist die Leitung beständig gegen Säuren und Laugen.

Etherline PN Cat.6A FC

Diese Datenleitung eignet sich zur festen Verlegung im Profinet-Netzwerk (Typ A): Durch ihren Fast-Connect-Aufbau mit Trennkreuz zwischen den Aderpaaren lässt sich die UL-zertifizierte Ethernet-Leitung (Cat. 6A) besonders schnell konfektionieren.

Zum Schutz vor elektromagnetischer Störung hat die Leitung eine doppelte Gesamtschirmung aus alukaschierter Folie und einem Kupfergeflecht-Schirm mit hohem Bedeckungsgrad. Die Cat.6A-Performance garantiert Übertragungsraten bis 10 Gbit/s im Frequenzbereich bis 600 MHz. Die Leitung ist UL-zertifiziert für den nordamerikanischen Markt. Sie ist vielfältig einsetzbar, je nach Mantelmaterial. Hierfür gibt es drei Varianten.

Etherline PN Cat.6A Flex FC

Sie wurde für den flexiblen Einsatz im Profinet-Netzwerk (Typ C) entwickelt: Durch ihren Fast-Connect-Aufbau mit Trennkreuz zwischen den Aderpaaren lässt sich die UL-zertifizierte Ethernet-Leitung (Cat. 6A) besonders schnell konfektionieren und verfügt gleichzeitig über gute EMV-Eigenschaften.

Sie eignet sich für industrielle Sekundär- und Tertiärverkabelung nach EN 50173-3 ISO/IEC 24702 für die Maschinen-, Geräte- und Schaltschrankverkabelung. Die Leitung ist mit robustem PVC-Außenmantel oder halogenfreien FRNC-Außenmantel verfügbar.

Etherline PN Cat.6A FD FC

Besonders hart im Nehmen ist die Etherline PN Cat.6A FD FC für den hochflexiblen Schleppketteneinsatz im Profinet-Netzwerk (Typ C): Durch ihren Fast-Connect-Aufbau mit Trennkreuz zwischen den Aderpaaren lässt sich die UL-zertifizierte Ethernet-Leitung (Cat. 6A) sehr schnell konfektionieren und hat durch ihre doppelte Gesamtschirmung beste EMV-Eigenschaften.

Sie ist mit robustem PVC-Außenmantel oder abriebfestem PUR-Außenmantel verfügbar und wurde im Testzentrum von Lapp auf über eine Million Wechselbiegezyklen in der Schleppkette getestet.

Verwandte Artikel