Dr. Anna Gruber, Geschäftsführerin bei der Forschungsgesellschaft für Energiewirtschaft, war Speaker auf der INDUSTRY.forward Expo.

Bild: Forschungsgesellschaft für Energiewirtschaft

Video: Dr. Anna Gruber, FfE, auf der INDUSTRY.forward Expo Erfolgreiche Dekarbonisierung im Unternehmen

08.11.2022

Um als Unternehmen echte Klimaneutralität zu erreichen, bedarf es der Kombination verschiedener Lösungsoptionen. Für das Ziel der langfristigen Klimaneutralität ist es jedoch vor allem entscheidend, eine unstrukturierte Umsetzung von Einzelmaßnahmen zu vermeiden und stattdessen ein ganzheitliches Konzept mit einer Kombination von Maßnahmen zu erarbeiten und zu bewerten.

Wie kann die Klimaneutralität erreicht werden? Im ersten Schritt schafft die intensive Auseinandersetzung mit den Aspekten Suffizienz (Verzicht) und Effizienz eine sehr gute Grundlage. Zusätzlich beschleunigt und erhöht der Erfahrungsaustausch mit anderen Unternehmen in Energieeffizienz- und Klimaschutznetzwerken die Realisierung von Maßnahmen zur Effizienzsteigerung und Emissionsminderung – doch damit das auch nachhaltig klappt, braucht es langfristige Pläne.

In diesem Video beschreibt Dr. Anna Gruber, Geschäftsführerin bei der Forschungsgesellschaft für Energiewirtschaft, die Grundlage für das Gelingen der Energiewende in Ihrem Unternehmen. Sie geht dabei besonders auf die Aspekte Suffizienz, Effizienz und Transformation durch Gruppendynamik ein und zeigt auf, wie ein ganzheitliches Konzept eine erfolgreiche Transformation hinzu zur Klimaneutralität ermöglicht.

Anna Gruber ist seit 2008 bei der FfE, übernahm 2014 die Geschäftsfeldleitung industrielles Energiemanagement und war seit 2018 Prokuristin. Seit 2021 ist sie Geschäftsführerin der FfE GmbH. 2017 promovierte sie an der Technischen Universität München zum Thema „Zeitlich und regional aufgelöstes industrielles Lastflexibilisierungspotenzial als Beitrag zur Integration Erneuerbarer Energien“. Ihre Arbeitsschwerpunkte liegen im Bereich industrielles Energiemanagement und Dekarbonisierung. An der FfE ist Anna Gruber zudem für die Bereiche Energieeffizienz-Netzwerke und Energieaudits mit über 200 Industriekunden zuständig. Sie treibt die Verzahnung aus Wissenschaft und Praxis durch intensiven Austausch zwischen praktisch orientierten Industrie-Projekten und wissenschaftlichen Studien mit den Schwerpunkten Energieeffizienz und Dekarbonisierung voran. Ihr Wissen gibt sie in Inhouse-Schulungen und Coachings sowie als Lehrbeauftragte im Fach „Industrielle Energiewirtschaft“ an der TU München an verschiedenste Akteure weiter.

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel