Bild: Enoenergy

Technische Weiterentwicklung (Promotion) Eno entwickelt eno136

29.08.2019

Das 4 MW-Segment der Branche erweitert sich um die leistungsstärkste WEA mit 136m Rotordurchmesser durch die eno energy.

Mit einem Rotordurchmesser von 136m und einer Auslegung nach IEC TC IIIA ergänzt die eno136 das Produktportfolio der eno im 4MW-Segment. Basierend auf der bewährten eno114/eno126-Plattform bietet die eno136 eine wirtschaftlich optimale Variante für Schwachwindstandorte und mit einer standortspezifischen Leistung von bis zu 4,8 MW ist die eno136 die leistungs- und ertragsstärkste Anlage in einem Marktsegment für WEA mit einem Rotordurchmesser von 136 Metern. Mit Nabenhöhen von 82, 112, 132, 147, und 162m können Standorte mit Gesamthöhenrestriktionen von 150 bis 230m mit kosteneffiziente Stahlrohrtürmen bedient werden. Die bewährte und zwangsfreie Vierpunktlager Getriebeaufhängung bietet die ideale Lebensversicherung für das Getriebe durch eno live.train®. Kombiniert mit der praxiserprobten eno split.drive® gewährleisten wir systemische Redundanz und maximale Verfügbarkeit.

Weitere Informationen.

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel