SCHURTER AG ELECTRONIC COMPONENTS

Schurters 6080-Stecker ist nach IEC 60320 und IEC 60529 zertifiziert und lässt sich in rauen Industrieumgebungen einsetzen.

Bild: Schurter / Video: Schurter

Verbindung inklusive Netzkabel Einbaustecker mit spezieller Dichtung sorgt für hohen IP-Schutz

10.10.2022

Dem Schutz vor Schmutzpartikeln und Feuchtigkeit kommt zusehends größere Bedeutung zu. Mit dem Produkttyp 6080 und dem dazugehörigen V-Lock-Netzkabel hat Schurter nun eine IP54-Geräteverbindung lanciert, die auch diese hohen Ansprüche erfüllen soll.

Sponsored Content

Beim Schurter 6080 handelt es sich um einen mit IEC 60320 und IEC 60529 kompatiblen Geräteinbaustecker. Er kommt in Kombination mit einem zugehörigen Netzanschlusskabel. Im gesteckten Zustand erreicht er somit einen Schutzgrad von IP54 und ist vor Staubpartikeln und Spritzwasser abgeschirmt.

An der blauen Farbe der V-Lock-Kabelbuchse lässt sich erkennen, dass mit speziellen Dichtungselementen gearbeitet wurde. Auch verfügt die neue Gerätesteckverbindung über Schurters bekannte Auszugsicherung V-Lock. Damit erübrigen sich mechanische Sicherungsbügel, die oftmals typspezifisch ausgelegt sein müssen.

Anwendungsgebiete des Gerätesteckers

Überall dort, wo Schmutz, Staubpartikel oder Spritzwasser auftreten, lässt sich der Stecker einsetzen. Das kann beispielsweise in rauen Arbeitsumgebungen in der Industrie der Fall sein. Im medizinischen Bereich ist eine höhere IP-Schutzart vorgeschrieben, was daran liegt, dass medizinische Geräte regelmäßig gereinigt, desinfiziert und bei Bedarf sogar sterilisiert werden müssen. In der Lebensmittelindustrie gelten ähnliche Anforderungen.

Dem Typ 6080 sollen bald weitere Produkte folgen. So will Schurter eine komplette Familie an Geräteverbindungen mit der neuen Technologie ausstatten.

Verwandte Artikel