Symbolbild

Bild: Pixabay

Case Study: Ablaufsimulation (Promotion)

Ein ganzes Paketzentrum pünktlich ausgeliefert

15.02.2018

Durch richtiges Testen im Rahmen einer virtuellen Inbetriebnahme lässt sich viel Geld sparen. Das Beispiel eines großen deutschen Paketzentrums zeigt, dass selbst große und komplexe Logistikabläufe durch eine geschickte Simulation im Voraus pünktlich und reibungslos in Betrieb gehen können.

Die EDAG Production Solutions begleitete DHL dabei ein neues High-Tech-Paketzentrum stufenweise über mehrere Monate bis zur offiziellen Inbetriebnahme hochzufahren. Dafür schufen die beiden EDAG PS Bereiche Simulation und Produktions-IT eine flexible Emulationsumgebung (FEU), die sowohl für die Simulation als auch für die virtuelle Inbetriebnahme genutzt werden kann.

Einen ausführlichen Bericht über das detaillierte Vorgehen, die individuellen Herausforderungen, sowie die konkreten Vorteile der virtuellen Inbetriebnahme lesen Sie in der Case Study.

Dieses Whitepaper kostenlos herunterladen
Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel