Dr. Thomas Meißner, Strategic Incubation Manager bei Balluff, war Speaker auf der INDUSTRY.forward Expo.

Bild: Balluff

Video: Dr. Thomas Meißner & Robert Tilch, Balluff, auf der INDUSTRY.forward Expo Effizienzsteigerung durch Condition Monitoring

16.02.2022

Condition Monitoring macht es möglich vorherzusagen, welche Maschine oder Komponente in Ihrer Anlage in nächster Zeit Probleme machen könnten ,indem mit Hilfe von Sensoren der Zustand einer Maschine oder Anlage überwacht wird. Konkrete Ansätze zeigt dieser Vortrag von zwei Balluff-Experten.

Welche konkreten Lösungsansätze es gibt, wie die Zustandsüberwachung in der Praxis aussehen kann und wann sich die Investition in Condition Monitoring rentiert, zeigen Dr. Thomas Meißner und Robert Tilch in ihrem Vortrag „Effizienzsteigerung durch Condition Monitoring“.

Dr. Thomas Meißner studierte Physik und schrieb seine Dissertation über Hochtemperatursupraleiter an der Universität Leipzig. Anschließend forschte und arbeitete er 4 Jahre im Themengebiet der Sensorik sowie in der Aufbau- und Verbindungstechnik. Den Einstieg bei der Balluff GmbH fand er 2017 im Bereich Innovation als Teamleiter für IIoT und Data Analytics im Produktionsumfeld. Seit 2020 ist er als Strategic Incubation Manager für ein Corporate Start-Up im Bereich Zustandsüberwachung von Maschinen verantwortlich.
Robert Tilch studierte Wirtschaftsingenieurwesen und ist sein 2018 bei der Balluff GmbH tätig. Als Industriemanager im Bereich Mobility hat er bis 2019 verschiedene Fokusthemen analysiert, strategisch bewertet und die Markteinführung vorbereitet. Seit 2020 ist er als Strategic Incubation Manager für die Entwicklung neuer Geschäftsmodelle und deren strategische Umsetzung verantwortlich. Im Speziellen verantwortet er das Portable Monitoring System, eine Lösung zur digitalen Zustandsüberwachung von Maschinen und Anlagen.

Bildergalerie

  • Robert Tilch, Strategic Incubation Manager bei Balluff, war Speaker auf der INDUSTRY.forward Expo.

    Bild: Balluff

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel