Microchip Technology Inc.

Mit 4 Mbit verdoppelt der neue EEPROM die bislang mögliche Speicherdichte bei den nichtflüchtigen Bausteinen. Einsatz finden sie vor allem in tragbaren Healthcare-Geräten.

Bild: Microchip

Nichtflüchtiger Speicher EEPROM mit bislang höchster Speicherdichte entwickelt

28.08.2020

Tragbare Consumer- und Medizinprodukte sowie Industrie-, Automotive- und andere Systeme verwenden häufig kundenspezifische Datensätze, um das Benutzererlebnis zu optimieren. Für diese nichtflüchtigen Datensätze ist serieller EEPROM oftmals der Speicher der Wahl. Nun hat ein Entwickler einen EEPROM mit 4 Mbit Speicherdichte vorgestellt, die bislang höchste der Branche.

Sponsored Content

EEPROM-Speicher wird gerne in Wearables wie Fitness-Trackern, Hörgeräten und Blutzuckermessgeräten eingesetzt, da er nichtflüchtig und benutzerfreundlich ist, auf Byte-Ebene gesteuert wird und wenig Strom verbraucht. Mit 4 Mbit soll der neue 25CSM04 nun der größte EEPROM sein, der Entwicklern zur Verfügung steht. Damit verdoppelt sich die bisher auf 2 Mbit beschränkte Dichte.

Bisher haben Entwickler kostengünstigere integrierte NOR-Flash-ICs für jede nichtflüchtige Datensatzanwendung mit weniger als 2 Mbit verwendet. Da EEPROM gegenüber NOR-Flash leistungsfähiger ist, hat Microchip mit der Einführung des größeren 4-Mbit-EEPROMs reagiert. Zu den Vorteilen des Speichers zählen ein geringerer Standby-Strom (2 µA gegenüber 15 µA), die Fähigkeit, Einzelbyte-, Mehrbyte- und Ganzseiten-Schreibvorgänge durchzuführen, kürzere Sektor-Lösch-/ Wiederbeschreibungszeiten (5 ms gegenüber 300 ms) und mehr Lösch-/Wiederbeschreibungszyklen (1M gegenüber 100K).

„Mit seriellem EEPROM das Beste herauszuholen, was möglich ist, unterstützt die Produktinnovation“, sagt Randy Drwinga, Vice President der Memory Products Division bei Microchip. „Entwickler können jetzt ihre Systeme neu bewerten und mit diesen neuen EEPROMs die Leistungsfähigkeit ihres Designs optimieren.“

Entwicklungstools zum neuen EEPROM

Die seriellen 4-Mbit-EEPROMs werden durch das MPLAB-Starterkit für serielle Speicher unterstützt. Das Kit enthält eine serielle Speicherschnittstellenkarte, ein serielles EEPROM-Starterpaket, ein USB-Kabel, eine CD mit der integrierten Entwicklungsumgebung MPLAB X, das Softwaremodell Total Endurance und ein serielles EEPROM-Schnittstellen-Tool.

Die 25CSM04-EEPROMs sind in drei Paketoptionen ab 2,32 US-Dollar ab 10.000 Stück erhältlich.

Bildergalerie

  • Entwickler können mit den 25CSM04-EEPROMs ihre Designs neu bewerten und optimieren.

    Bild: Microchip

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel