Die Motorenbaureihe Ecospeed 80B3x3 von JAT verfügt über eine Atex-Zertifizierung und eignen sich für den Einsatz in explosionsgefährdeten Bereichen.

Bild: Jenaer Antriebstechnik

Atex-zertifizierte Servomotoren Dynamik in den Ex-Bereich bringen

04.04.2019

Servoantriebe, die in explosionsgefährdeten Zonen zum Einsatz kommen, müssen gewissen Ansprüchen gerecht werden, um Schäden zu vermeiden. Jenaer Antriebstechnik liefert dafür ein breites Angebot an an Atex-zertifizierten Servomotoren.

Für den Einsatz in Ex-Zonen müssen Servomotoren über gewissen Eigenschaften verfügen. Denn sonst ist die Gefahr eines Personen- oder Maschinenschadens groß. Die Atex-zertifizierten Servomotoren der Ecospeed-Baureihe von Jenaer Antriebstechnik (JAT) sind für solche Anwendungen in den Ex-Zonen 1 und 2 ausgelegt.

Einsatzgebiete und Schutz vor Überhitzen

Einsatz finden die Atex-Motoren beispielsweise in der Lackierindustrie, der Kunststoffverarbeitung, der Druckindustrie und in der Chemiebranche. Dort deckt die Produktfamilie mit einem Spitzendrehmomentbereich von 3 bis 12 Nm und Nenndrehzahlen von 500 bis 5.000 U/min einen großen Teil der Applikationen ab.

In Bezug auf den Leistungsbereich sind die Motoren mit einem Flanschmaß von 88 mm kompakt aufgebaut. Temperatursensoren an jeder Motorwicklung schützen sie vor Überhitzung.

Bedarfsgerechtes Antriebspaket

Im Sinne eines Antriebspakets bietet JAT auch die zu den Motoren passenden Servoverstärker an. Diese verfügen über eine Schnittstellenauswahl von Profinet über EtherCAT bis zu CANopen. Das Antriebssystem wird dabei auf den jeweiligen Kunden zugeschnitten und ist auch kurzfristig lieferbar.

Bildergalerie

  • Christoph Grünenwald ist Produktmanager und Ex-Beauftragter bei JAT.

    Bild: Jenaer Antriebstechnik

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel