Vorstellung des Nachfolgerproducts von REC Alpha auf der Intersolar Europe 2022

Bild: REC Group

Hohe Leistungsdichte mit nachhaltigen Verfahren Die REC Group stellt ihr neuestes Solarmodul auf der Intersolar Europe vor

29.04.2022

Mit dem neuen Solarmodul liefert REC eine noch größere Ausgangsleistung für Dachinstallationen. Die vollständigen Details werden offiziell erst am 11. Mai live auf dem REC-Stand auf der Intersolar Europe vorgestellt.

REC Group, ein international führendes Solarenergieunternehmen mit Hauptsitz in Norwegen, gibt die Markteinführung eines neuen hocheffizienten Solarmoduls auf der Intersolar Europe 2022 am 11. Mai bekannt.

Die hohe Leistungsdichte des neuen Produktes ermöglicht es Kunden, die Produktionsleistung ihrer Dachanlagen und damit ihre Energieunabhängigkeit zu maximieren. Die Produktion dieses neuen Moduls wird planmäßig im August 2022 in RECs Industrie-4.0-Werk in Singapur starten.

Fortführung der Erfolgsgeschichte

Mit dem neuen Solarmodul wird die 25-jährige Erfolgsgeschichte der europäischen Solarmodulmarke fortgeschrieben. Die REC Alpha Series wurde bei ihrer eindrucksvollen Vorstellung auf der Intersolar Europe im Jahr 2019 als weltweit leistungsstärkstes Solarmodul im 60-Zellen-Format gefeiert.

Damit traf REC die mutige Entscheidung, Solarzellen und -module mit einer der fortschrittlichsten Technologien, der Heterojunction-Technologie (HJT), serienmäßig herzustellen. 2021 brachte REC das REC Alpha Pure-Modul auf den Markt. Dieses Nachfolgeprodukt mit höherer Leistungsdichte ist noch nachhaltiger, da hier Blei eliminiert wurde, wodurch es zum ersten RoHS-konformen Solarmodul in der Produktpalette wurde.

Jetzt, im Jahr 2022, schreibt REC die Erfolgsgeschichte fort. Die vollständigen Details des neuen Produkts sind bis zu seiner offiziellen Vorstellung am 11. Mai um 16 Uhr auf dem REC-Stand A2.380 noch geheim, aber die Hauptvorteile sind klar und in Einklang mit dem, wofür REC steht: Kombination hoher Leistungsdichte mit nachhaltigen Verfahren, um Hausbesitzer und Unternehmen dabei zu unterstützen, energieunabhängig zu werden und einen starken Beitrag zum Schutz der Umwelt zu leisten.

Prinzipien der Nachhaltigkeit

Mutige Neuerungen sind wichtiger als jemals zuvor, erklärt Jan Enno Bicker, CEO von REC Group: „In einer Zeit, in der die Bekämpfung des Klimawandels und die Rolle von Solar-Photovoltaik immer wichtiger werden, müssen auch wir nachhaltiger agieren. Mutige Innovationen, die die Leistungsdichte und den Energieertrag über die Lebensdauer einer Installation erhöhen, sind unerlässlich, um mehr CO2-Emissionen einzusparen.“

Bicker erklärt weiter: „REC reduziert kontinuierlich seinen eigenen Ressourcenverbrauch, eliminiert gefährliche Stoffe und steigert den Materialkreislauf. Alle unserer Produkte stehen in Einklang mit diesen Prinzipien, und wir sind sicher, dass dieser verantwortungsvolle Weg die Solarbranche inspiriert.“

Erste Live-Produkteinführung seit 2019

Die Erwartungen für die bevorstehende Markteinführung sind groß – es ist das erste Mal seit drei Jahren, dass REC ein neues Produkt auf einer Branchenmesse in einer Live-Veranstaltung präsentiert. Die Intersolar Europe 2022 findet erstmals seit 2019 als groß angelegtes Live-Event wieder statt.

Bildergalerie

  • Die Einführungsveranstaltung der REC-Alpha-Serie auf der Intersolar Europe 2019

    Bild: REC Group

  • Die 2021 vorgestellte REC-Alpha-Pure-Serie ist als Solarmodul mit niedrigem CO2-Fußabdruck zertifiziert und bleifrei nach RoHS.

    Bild: REC Group

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel