Syslogic GmbH

Raphael Binder leitet das Product Management des Embedded-Spezialisten Syslogic. Binder kennt sein Metier in- und auswendig. Bevor er sich in Betriebswirtschaft und Marketing weiterbildete, hat er eine Ausbildung zum Elektroniker absolviert und in der Sensorik gearbeitet.

Bild: Syslogic

Kommentar von Raphael Binder, Syslogic David ohne Steinschleuder

13.08.2019

Cleverness, Agilität und Mut können mehr bewirken als schiere Größe und Kraft. Das wissen wir spätestens seit David und Goliath. Der Embedded-Spezialist Syslogic braucht im Gegensatz zu David keine Steinschleuder, um sich gegen die Großen durchzusetzen. Langlebige Produkte, die sich flexibel an Kundenwünsche anpassen lassen, sind seine Instrumente.

Sponsored Content

David gegen Goliath. Köpfchen gegen Muskeln. Wir sind ein mittelständisches Unternehmen und einer von wenigen Embedded-Herstellern, der selbst in Europa entwickelt und fertigt. Am Markt nehmen wir es oft mit Branchenriesen auf. Nicht selten setzen wir uns gegen diese durch.

Zwar ist der Embedded-Markt ein hartes Pflaster, doch ganz so martialisch wie bei David und Goliath geht es nicht zu. Schließlich hat Goliath Davids Steinschleuderattacke nicht überlebt. Dass aber Größe und Stärke allein nicht entscheidend sind, hat heute noch seine Gültigkeit. Bei Syslogic beweisen wir täglich, dass mit Cleverness und Flexibilität viel bewirkt werden kann – gerade in der schnelllebigen Elektronikbranche.

Auf wechselnde Anforderungen reagieren

Ich bin seit zehn Jahren für Syslogic im Product Management tätig. In dieser Zeit haben wir unsere Flexibilität und Schnelligkeit stetig optimiert. Eine kurze Time-to-Market, die sofortige Verfügbarkeit von Testgeräten oder schnelle Kurzanalysen sind hierfür Schlüsselfaktoren.

Kunden kommen heute oft mit einer Projektidee zu uns, die sich dann während der Umsetzung stetig verändert und weiterentwickelt. Für uns als Hersteller mit eigener Entwicklung, Konstruktion und Fertigung inklusive SMD-Bestückung ist das eine ideale Voraussetzung, um unsere Stärken gewinnbringend einzusetzen. Da wir übergreifendes Know-how unter einem Dach bündeln, reagieren wir schnell auf wechselnde Anforderungen. Zudem sind wir in der Lage, unsere Standardprodukte, bereits ab kleinen Stückzahlen, schnell und exakt auf spezifische Kundenbedürfnisse anzupassen.

Hohes Tempo ist kein Problem

Mich als Product Manager spornen der stetige Wandel und das hohe Tempo an. Es ist spannend, Trends möglichst früh zu erkennen und umzusetzen. Außerdem, mit Kunden anspruchsvolle Projekte anzupacken und gemeinsam in kurzer Zeit zur Blüte zu bringen. Aktuell setzen wir mit mehreren Kunden erste KI-Projekte um. Wir waren eines der ersten Unternehmen, das einen robusten Embedded-Computer basierend auf Nvidias Jetson-TX2-Plattform anbieten konnte.

Um in der Elektronikbranche zu bestehen, braucht es nicht nur Schnelligkeit und Flexibilität, sondern auch Konstanz. Diese sorgt dafür, dass uns als Mittelständer das hohe Tempo keine Probleme bereitet. Unser Kapital sind die Leistungsbereitschaft und Treue unserer Mitarbeiter und Partner. Wir haben viele langjährige Mitarbeiter an Bord. Unser Entwicklungsleiter Urban Müller trägt seit der Firmengründung vor über 30 Jahren maßgeblich zum Erfolg von Syslogic bei.

Lieferanten werden zu Partnern

Genauso wichtig sind langjährige Mitarbeiter in der Produktion, die immer bereit sind, einen Extraeinsatz zu leisten. Daneben haben wir in den letzten Jahren vor allem die Beziehung zu unseren Lieferanten vertieft. Viele von ihnen sind zu Partnern geworden. Partner, die wir brauchen, wenn wir in Zeiten von Bauteilverknappung zu den Schnellsten gehören wollen.

Konstanz ist aber auch bei unseren Produkten wichtig. Unsere Embedded-Computer und HMI-Systeme gehören zu den langlebigsten und robustesten am Markt. Dieser Umstand bringt uns immer dann ins Spiel, wenn die Voraussetzungen besonders schwierig sind. Die Kundenzufriedenheit sorgt dafür, dass wir für bestehende Kunden oft Folgeprojekte umsetzen dürfen. So werden auch unsere Kunden zu langfristigen Partnern.

Das Zusammenspiel von Schnelllebigkeit und Konstanz ist eine tägliche Herausforderung, die wir bei Syslogic gerne annehmen. Auch künftig werden wir im Embedded-Markt als kompaktes, flexibles und schlagkräftiges Unternehmen die Rolle des David einnehmen. Dass uns dabei auch börsennotierte Großunternehmen als ernstzunehmenden Mitbewerber wahrnehmen, zeigt uns, dass wir unsere Sache sehr gut machen.

Raphael Binder war mit diesem Beitrag im E&E-Kompendium 2019/2020 als Macher der Elektronikwelt vertreten.

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel