Die Steckverbinder-Serie IP67 RJ45 von Conec ist nun mit Cat 6A Performance sowie ergänzenden Flanschsteckern mit USB 2.0 Dualport erhältlich.

Bild: Conec

Steckverbinder mit Cat 6A Daten mit bis zu 10 Gbit/s übertragen

19.11.2019

Ab sofort ist die Conec-Steckverbinder-Serie IP67 RJ45 mit Bajonettverriegelung komplett mit Cat 6A Performance erhältlich. Cat 6A soll Datenraten bis zu 10 Gbit/s ermöglichen. Die Serie eignet sich unter anderem für den Außeneinsatz in der Netzwerktechnik und der Telekommunikation.

In industriellen Anwendungen herrschen hohe Anforderungen an Steckverbinder, die eine IP67-geschützte Schnittstelle realisieren sollen. Zum einen müssen große Datenmengen innerhalb kürzester Zeit übertragen werden, beispielsweise in Messystemen, die in Produktionsanlagen Dimensionsprüfungen und Auswertungen im laufenden Prozess durchführen. Zum anderen sind die klimatischen Bedingungen, unter denen Steckverbinder arbeiten müssen, oft sehr anspruchsvoll: große Hitze, feiner Sand in Wüstenregionen, extreme Minustemperaturen in Gebirgen oder Feuchtigkeit im industriellen Umfeld.

Conec bietet für seine IP67-RJ45-Steckverbinder mit Bajonettverriegelung jetzt eine Cat 6A Performance an. Damit sollen sie Daten mit einer Geschwindigkeit von 10 Gbit/s auch in rauen Einsatzgebieten sicher übertragen. Inline-Adapter und Module mit PCB zum Anschluss von freien Leitungen sind nun ebenfalls mit Cat 6A verfügbar.

Gehäuse und Montage

Die Conec-Steckverbinder mit Lötanschluss gibt es in den Gehäusevarianten Kunststoff und Zinkdruckguss, die entsprechendenden Inline-Adapter mit beidseitigem Bajonettverschluss im Kunststoffgehäuse. Beide Varianten eignen sich für die Vorder- oder Hinterwandmontage mit einer maximalen Gehäusewanddicke von 3,2 mm.

Zusätzlich erhältliche Schutzkappen schützen den Stecker im ungesteckten Zustand gegen Schmutz und Feuchtigkeit. Alle Cat-6A-Produkte sind komplett rückwärtskompatibel zu Produkten mit Cat 5e.

Flanschstecker mit USB-Schnittstelle als Erweiterung

Als Ergänzung zur IP67-RJ45-Serie hat Conec einen Flanschstecker mit USB 2.0 Dualport in der gleichen Gehäusegröße wie die IP67-RJ45-Steckverbinder umgesetzt. Diese USB-Schnittstelle kann zum Beispiel zum lokalen Speichern von Daten sowie Systemupdates verwendet werden.

Eine entsprechende M28-Schutzkappe soll dabei zuverlässig verhindern, dass Staub und Wasser eindringen, wenn die Schnittstelle nicht benötigt wird. Auch die IP67-USB-2.0-Dualport-Buchsensteckverbinder sind in Kunststoff erhältlich und für die Hinterwandmontage mit einer maximalen Gehäusewanddicke von 3,2 mm ausgelegt.

Bildergalerie

  • Conecs IP67-Steckverbinder kommen unter anderem in Kamerasystemen oder der Telekommunikation zum Einsatz.

    Bild: Conec

  • Ergänzende Schutzkappen schützen die Stecker vor Schmutz und Feuchtigkeit.

    Bild: Conec

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel