Lösungen von Iconics sind weltweit im Einsatz, unter anderem in den Branchen Automotive, Gebäudetechnik und Energieerzeugung.

Bild: Iconics

Weiterentwicklungen für die Automatisierung (Promotion) Das sind die aktuellen Trends im industriellen Software-Bereich

04.05.2020

Neue Entwicklungen im Bereich HMI/SCADA bringen eine intuitive Integration mit neuen Technologien. Sie reflektieren den aktuellen Stand der industriellen Automatisierungssoftware. Iconics entwickelt nun unter dem Dach von Mitsubishi Electric richtungsweisende Komponenten.

Mit der Übernahme durch Mitsubishi Electric im November 2019 wurde Iconics zu einem unabhängigen Software Center of Excellence innerhalb der Mitsubishi-Gruppe. Synergien konnten gebündelt und wechselseitig ergänzt werden – der gemeinsame langfristige Plan fokussiert auf starkem weltweitem Wachstum.

Die technische und vertriebliche Dominanz im asiatischen Markt wird ergänzt von der technologischen Innovationskraft und Leadership von Iconics und seinen Produkten. Gemeinsam werden nun Kunden in neuen Märkten und Regionen überzeugt. In über 30 Jahren konnte die Expertise im SCADA/HMI-, Historien-, Analytics- sowie IoT-Bereich ausgebaut werden.

Seit geraumer Zeit stellt Iconics auch mobile Lösungen mit Augmented- und Mixed-Reality zur Verfügung. Zwei neue starke Zugpferde, die neue Kundensegmente erschließen konnten und begeistert angenommen wurden.

Zahlreiche Branchen abgedeckt

Mit mehr als 375.000 verkauften Lizenzen deckt das Unternehmen nahezu alle Branchen ab. Nicht umsonst zählen weltweit 75 Prozent der Fortune 500 Companies zu den Kunden von Iconics, darunter viele namhafte Hersteller auch aus Deutschland, beispielsweise aus der Automobil-, Zulieferer-, Gebäudetechnik- und Energieerzeugungs-Branche.

Ebenso werden die Produkte von Iconics in vielen Stadien, Universitäten, Flughäfen, pharmazeutischen Anlagen und kritischer Infrastruktur eingesetzt. Zu den Leuchtturm-Projekten gehören die weltweiten Microsoft-Campus-Anlagen und das Pentagon. Mehr dazu finden Sie unter der Rubrik Success Stories / Anwenderberichte auf der Iconics-Website.

Service-Mitarbeiter intelligent vernetzt

Zu den neuen Entwicklungen, die ursprünglich zu den im Frühjahr stattfindenden Messen veröffentlicht werden sollten, zählt CFSWorX. Der Name leitet sich aus Connected Field Services ab, einem System zum intelligenten Vernetzen von Alarming und Einsatzplanung von Service-Mitarbeitern, die in den Anlagen unterwegs sind.

Echtzeit-Alarme, Personallisten, Schichtpläne, Arbeitsaufträge und die aktuellen Standorte der Service-Mitarbeiter werden intelligent verbunden, damit die Mitarbeiter mit den richtigen Eigenschaften und Werkzeugen schnellstmöglich an den richtigen Einsatzorten sind. Das System wird bis Ende 2020 kostenlos zur Verfügung gestellt.

Kostenlose Webcasts für das Homeoffice

Iconics möchte in Corona-Zeiten Interessierten eine breite Palette von Themen näher bringen, die alle Aspekte einer modernen industriellen Softwarelösung abdecken. Aktuell bietet das Unternehmen eine kostenlose Webcast-Serie an. Die Webcasts können nach Anmeldung live oder on demand verfolgt werden.

Themen wie HMI/SCADA, Historien und Analytics bis hin zur Anwendung von SaaS, IoT / Cloud, Cybersecurity und Shopfloor-BI-Lösungen werden ausführlich angesprochen. Bequem am heimischen Arbeitsplatz im Homeoffice bietet Iconics somit die Möglichkeit, sich einfach und unkompliziert über den aktuellen Stand zu informieren und neue Erkenntnisse für zukünftige Projekte zu gewinnen.

Bildergalerie

  • Das CFSWorX-System dient dem intelligenten Vernetzen von Alarming und Einsatzplanung von Service-Mitarbeitern.

    Bild: Iconics

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel