HARTING Technologiegruppe

Ein zweikanaliger Hall-Effekt-Encoder dient etwa dazu, die Drehung einer Motorwelle zu erfassen. Mit dem neuen Bauteilträger läuft seine Montage automatisiert ab.

Bild: Harting

Rating is currently not available.

Automatische Bestückung Bauteilträger vereinfacht Montage von Sensoren

17.11.2020

Ein neuer Bauteilträger lässt sich direkt mit elektronischen Bauteilen bestücken und kann so bisherige manuelle Montagen und flexible Leiterplatten ersetzen. Dabei soll er gleichzeitig die Präzision erhöhen und die Montagekosten senken.

Sponsored Content

In elektrischen Antrieben werden beispielsweise Hallsensoren für die exakte Positionsbestimmung des Rotors eingesetzt. Die elektronischen Bauteile werden normalerweise manuell als bedrahtete THT-Komponenten bestückt. Außerdem wird eine mechanische Halterung für die präzise Anordnung der Sensoren in einem Winkel von 90 Grad montiert.

Mit dem neuen Bauteilträger von Harting kann diese manuelle Montage entfallen. Die Sensoren werden stattdessen vollautomatisch in der gewünschten Anordnung auf den Bauteilträger bestückt. Ein zusätzliches Bauteil zur Anordnung der Sensoren ist nicht mehr notwendig.

Der Bauteilträger dient als Verbindungselement zwischen einer Leiterplatte (PCB) und elektronischen Bauteilen wie LEDs, ICs, Fotodioden oder Sensoren. Er wird mit den Positionssensoren als Baugruppe in einer Blistergurtverpackung (Tape & Reel) für die automatische SMD-Bestückung ausgeliefert.

Bildergalerie

  • Eine Lösung mit Bauteilträger im Vergleich zu einem traditionellen Aufbau

    Bild: Harting

  • Der Bauteilträger in Nahaufnahme

    Bild: Harting

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel