Vom März in den September verschoben: Der Automatisierungstreff 2020 findet jetzt vom 8.9. bis 10.9. statt.

Bild: iStock, A-Digit

Fokus auf IIoT und Digitalisierung Automatisierungstreff 2020

12.03.2020

Vom 08. bis 10. September 2020 findet der nächste Automatisierungstreff in der Kongresshalle in Böblingen statt. Neben den praxisnahen Workshops bildet der Marktplatz Industrie 4.0 das Highlight der etablierten Veranstaltung. Hier werden konkrete, nachvollziehbare Aufgabenstellungen und Lösungswege mit I4.0- und IIoT-Funktionalität präsentiert und diskutiert.

Die Anwender-Workshops sind darauf ausgelegt, dass sie eine direkte und praxisorientierte Auseinandersetzung rund um die Themen IT sowie Automation erlauben und ermöglichen einen sehr intensiven Austausch zwischen Anbieter und Anwender. Die Besucher werden nicht zum passiven Konsumieren 'verdammt', sondern legen selbst Hand an und erhalten einen tiefen Einblick in den Einsatz von Produkten, Systemen und Methoden.

Beispiele für Workshop-Themen sind: Condition Monitoring einfach & schnell umsetzen, In 3 Schritten zur lauffähigen Profinet Kommunikation, Der Digitale Zwilling in der Anwendung und viele mehr.

Marktplatz Industie 4.0

Auf dem Lösungsforum Marktplatz Industrie 4.0 haben Besucher die Möglichkeit, den ganzheitlichen Ansatz von Industrie 4.0 und IIoT zu verstehen. Als besonderes Highlight können dort die Besucher die von dem Unternehmen Rittal in Haiger aufgebaute, modernste Kompaktschrank-Produktion nach I4.0 Kriterien im Kleinformat live erleben.

Innerhalb eines Gemeinschaftsprojekts vom Verband Marktplatz I4.0 e.V. zeigen die Unternehmen SQL Projekt, Pickert & Partner sowie SYS TEC zudem anhand eines IoT Demonstrators, wie die Potenziale der Industrial IoT vollständig ausgeschöpft werden können. Der Use Case fokussiert eine I4.0-Lösung für Bestandsmaschinen.

Anlässlich des Benchmarks haben verschiedene Lösungsanbieter sich den komplexen IoT-Aufgaben/Ausschreibungen von den namhaften Unternehmen Continental Teves, HBM und Wieland-Werke gestellt. Die besten Lösungen werden am 09.09.2020 ab 10:30 Uhr als Finale in einem öffentlichen Benchmark während dem Automatisierungstreff vorgestellt und diskutiert.

Bildergalerie

  • Dashboard für I4.0 von Aruba Informatik: Die Visualisierung der Prozess– und Maschinendaten, zusammen mit Daten aus dem ERP-System, ermöglicht eine schnelle Reaktion. Es wird gezeigt, wie einfach sich Daten von Maschinensteuerungen und Sensoren auslesen lassen, um diese in Echtzeit in Produktions-Dashboards zu visualisieren und mit den BI-Funktionen zu analysieren.

    Mehr Infos: bit.ly/2S5ly0w

    Bild: Aruba

  • Ölfilter meets IoT von FP InovoLabs: Mit seinen zahlreichen Schnittstellen schließt das IoT-Gateway von FP, dem Experten für sichere Kommunikation, neue und ältere Maschinen an die IT an. Die IoT-Gateways sind echte Alleskönner im Bereich Factory Automation und lassen neue Geschäftsfelder entstehen, wie zum Beispiel Ölfilter in Windkrafträdern.

    Mehr Infos: bit.ly/2Uy2hqc

    Bild: FP InovoLabs

  • Process Optimization von IDAP: Sie wollen – und müssen – Ihre Produktion effizienter steuern und kontinuierlich optimieren, um wettbewerbsfähig zu bleiben? Dann kommen Sie nicht um die Nutzung von Maschinendaten herum. Wie Sie diese systematisch erfassen und nahtlos in die MES- und SAP-Welt integrieren können, zeigt IDAP auf dem Marktplatz Industrie 4.0.

    Mehr Infos: bit.ly/375LBci

    Bild: IDAP

  • Retrofit von Marktplatz Industrie 4.0: Der Use Case zeigt, wie das Industrial IoT mit den richtigen Kompetenzen konsequent auch an Bestandsmaschinen umgesetzt werden kann und welche Potenziale dabei freigesetzt werden.

    Mehr Infos: bit.ly/39e0vOY

    Bild: Christian Sedlag

  • IIoT Framework von ATR Software: Die Daten einer Maschinen werden noch gar nicht genutzt oder nur ohne Analyse in einer Datenbank gespeichert? Der Use Case zeigt, wie einfach der Zugang zu den Daten der Maschine ist.

    Mehr Infos: bit.ly/2UtE8ky

    Bild: ATR Software

  • Unit Management von Inasoft: Inasoft zeigt, wie einfach die Identifizierung des Werkers an einer Maschine anhand seines Ausweises und einer Firmendatenbank realisiert werden kann.

    Mehr Infos: bit.ly/2S4xBLo

    Bild: Inasoft

  • IoT Water Treatment von Elco: Elco zeigt, wie sich wichtige Daten für die intelligente Fabrik vor Ort noch leichter in Automatisierungsprozesse einbinden lassen. Die Daten von fernläufigen Infrastrukturen, wie zum Beispiel Wasserbeckenfüllstände in einem Klärwerk werden zusammen mit jenen von Standardbussystemen einfach, effizient und kostengünstig eingesammelt, vereinheitlicht und in unserer Serverinstanz zur Datenanalyse weitergegeben. So erleichtert das System dem Endanwender die verschiedenen Systeme unterschiedlicher Hersteller an einem zentralen Ort zu vereinen und verarbeiten. Als Grundlage dient der aktive Feldverteiler Spider67 Mobile.

    Mehr Infos: bit.ly/3726jtq

    Bild: Elco

Verwandte Artikel