Um schlimmstenfalls tödlichen Unfällen vorzubeugen, sollten Gefahrenkennzeichnungen gut sichtbar und zuverlässig sein.

Bild: Brady

Vermeiden von Arbeitsunfällen (Promotion) Ausrutschen, Stolpern und Stürze verhindern

18.01.2019

36 Prozent der Unternehmen in der EU bestätigen ein Risiko für Ausrutschen, Stolpern und Stürze am Arbeitsplatz. Senken Sie diese Gefahren mit zuverlässigen Kennzeichnungslösungen.

Ausrutschen, Stolpern und Stürze können sowohl tödliche als auch nicht tödliche Arbeitsunfälle zur Folge haben und gehören zu den häufigsten Unfallarten. Gemäß der Europäischen Agentur für Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz (EU-OSHA) bestätigen 36 Prozent der Unternehmen in der EU ein erhöhtes Risiko für Ausrutschen, Stolpern und Stürze an ihren Arbeitsplätzen. Um das Risiko zu verringern, bietet Brady eine Reihe von zuverlässigen und gut sichtbaren Sicherheitskennzeichnungslösungen an.

Erfahren Sie mehr über die Lösungen in den kostenlosen Leitfäden!

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel