Embedded World SE Spezial-Electronic GmbH

Das Ortustech-Display behält auch bei starkem Sonnenlicht seine Lesbarkeit bei.

Bild: Pixabay, geralt

Sonnenlichttaugliches TFT-Display Auch bei zunehmendem Umgebungslicht lesbar

09.01.2020

Eine Dicke von 2,15 mm und ein kleiner Außenrand von 1,9 mm zeichnen das 5-Zoll-TFT-Display COM50H5N03 von Ortustech aus, das SE Spezial-Electronic auf der Embedded World 2020 vorstellt. Anders als vergleichbare Produkte verfügt es zudem über eine Methode, um auch bei zunehmender Umgebungshelligkeit gut ablesbar zu bleiben.

Sponsored Content

Das mit einem MIPI-DSI ausgestattete COM50H5N03 soll auch bei gedimmtem Backlight und voller Sonneneinstrahlung problemlos ablesbar bleiben sowie Farben natürlich wiedergeben. Das liegt mitunter an der von Ortustech entwickelten Blanview-Technologie, die die Vorteile von transmissiven und transflektiven Anzeigen vereint. Anders als andere transmissive Displays erhöht das Ortustech-Modell außerdem seinen Kontrast analog zur steigenden Umgebungshelligkeit.

Der Hersteller gibt ebenfalls eine um 50 Prozent geringere Leistungsaufnahme als nennenswerte Produkteigenschaft an, verglichen mit anderen transflektiven Displays. Das COM50H5N03 kann deshalb gut in akku- oder batteriebetriebenen Systemen zum Einsatz kommen.

Wichtige Eigenschaften des TFT-Displays

Die äußeren Abmessungen des COM50H5N03 betragen 67,84 mm x 120,22 mm x 2,15 mm, der aktive Anzeigebereich selbst misst 61,78 mm x 109,82 mm. Das Display ist für einen Betriebstemperaturbereich von -20 bis 70 °C spezifiziert.

Weitere Eigenschaften umfassen eine Auflösung von 720 x 1.280 Pixeln im Portrait-Modus, ein Kontrastverhältnis von 800:1 sowie eine Leuchtdichte von 400 cd/m2. Der Blickwinkel des Geräts beträgt 80 Grad von allen Seiten.

SE Spezial-Electronic auf der Messe

Bildergalerie

  • Vorgestellt wird das COM50H5N03 von SE Spezial-Electronic auf der Embedded World 2020.

    Bild: SE Spezial-Electronic

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel