Die neuen Drucker sollen besonders für Hersteller von Mode, Heimtextilien, Sportswear, Soft Signage und Werbeartikeln interessant sein.

Bild: Epson

Erhöhte Kapazität Zwei Dye-Sublimationsdrucker für neue Einsatzmöglichkeiten

13.09.2022

Ab Dezember 2022 stehen dem Fachhandel zwei neue Sublimationsdrucker zur Verfügung. Eingesetzt werden können sie im Mode- und Sportbereich sowie für polyesterbeschichtete starre Medien.

Mit der Markteinführung von zwei neuen 44-Zoll-Dye-Sublimationsdruckermodellen baut der Druckerhersteller Epson sein Portfolio der Dye-Sublimationsdrucker weiter aus. Die neuen, für kleine bis mittelgroße Druckvolumen entwickelten SurecolorSC-F6400 (vier Farben) und SurecolorSC-F6400H (sechs Farben), eignen sich besonders für den Sublimationsdruck auf Textilien im Mode- und Sportbereich sowie für polyesterbeschichtete starre Medien. Die neuen Surecolor SC-F6400 und SC-F6400H sind ab Dezember 2022 im qualifizierten Fachhandel verfügbar.

Dank der in den Maschinen verbauten Epson Micro TFP Precisioncore-Druckköpfe erhalten Anwender eine reproduzierbar hohe Bildqualität. Auch verbessern zahlreiche neue Funktionen der neuen Modelle die Produktivität von Druckdienstleistern im Vergleich zu den Vorgängermodellen der SC-F6300 Reihe um rund 20 Prozent.

Neue Einsatzmöglichkeiten

Die SC-F6400H Variante der neuen Drucker deckt dank des wählbaren Farbsets einen deutlich breiteren Farbraum ab. So stehen hier neben den Farben CMYK auch noch wahlweise die Farbpaare fluoreszierendes Pink und fluoreszierend Gelb, Light Cyan und Light Magenta oder Orange und Violet zur Verfügung. Damit eröffnet der SC-F6400H als 44-Zoll-Dye-Sublimationsdrucker eine Fülle an Einsatzmöglichkeiten sowohl auf Textilien als auch auf starren Materialien. Das ist besonders für Hersteller von Mode, Heimtextilien, Sportswear, Soft Signage und Werbeartikeln interessant.

Anwender profitieren bei den Modellen SC-F6400 und SC-F6400H ebenfalls von den neu entwickelten Tintenkartuschen mit nochmals erhöhter Kapazität. So besitzen die Gebinde ein Volumen von 1,6 l und damit etwa 45 Prozent mehr Tinte, sodass Stillstandzeiten wegen eines häufigen Kartuschenwechsels ebenso minimiert werden wie die Abfallmenge aufgrund leerer Tintenbeutel.

Die Patronen werden vor dem Einsetzen lediglich kurz geschüttelt und sind auf diese Weise schnell und sauber ausgetauscht. Die Drucker verfügen zusätzlich über einen neuen 4,3 Zoll (10,92 cm) messenden Touchscreen, der damit 30 Prozent größer ist als beim Vorgängermodell. Das vereinfacht die Bedienung weiter. Beim Surecolor SC-F6400H ist zusätzlich eine Aufrolleinheit im Lieferumfang enthalten.

Die mitgelieferten Softwarepakete helfen Betriebsabläufe zu optimieren und Kosten sowie Aufwendungen jederzeit transparent zu halten. Mit beiden Maschinen erhalten Anwender eine Komplettlösung aus einer Hand: Hardware, Software, Druckköpfe, Tinte, Sublimationspapier und Service, alles von Epson bereitgestellt, garantieren einen langen, störungsfreien Betrieb.

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel