Bild: Flexim

25 Jahre Flexim "Wenn wir Geld damit verdienen, ...

20.04.2015

... ist es auch nicht so schlimm." Heute ist das Berliner Unternehmen führend in seinem Gebiet eingriffsfreie Durchflussmessung.

Angefangen hat alles in einer Erdgeschosswohnung im Berliner Bezirk Friedrichshain. Dort machten sich im Frühjahr 1990, mitten in der Umbruchszeit zwischen Mauerfall und Vereinigung, vier junge Ingenieure daran, ihr in den Forschungslabors der Uni erworbenes Wissen als Grundlage für ein eigenes Unternehmen zu nutzen. "Geld verdienen wollten wir damit eigentlich nicht", erinnert sich Geschäftsführer und Mitbegründer Jens Hilpert im Rückblick und fügt die alsbald gefundene Erfolgsformel hinzu: "Aber wenn wir Geld dabei verdienen, ist es auch nicht so schlimm."

Heute ist die Flexim Flexible Industriemesstechnik GmbH international führend auf dem Gebiet der eingriffsfreien Durchflussmessung mit Clamp-On-Ultraschalltechnik. Das Unternehmen beschäftigt in 19 Niederlassungen in Europa, Nord- und Südamerika, Asien und Australien etwa 330 Mitarbeiter. Gegenwärtig entsteht am Standort Berlin-Marzahn ein hochmodernes und für sein nachhaltiges Energiekonzept ausgezeichnetes Produktions- und Entwicklungszentrum.

Für das Jubiläumsjahr steht eine ganze Reihe von Veranstaltungen auf dem Programm. Ein erster Höhepunkt war die weltumspannende Geburtstagsfeier am 17. April, dem Jahrestag der Eintragung der Firma ins Berliner Handelsregister. Unter dem Motto « 25 Jahre Flexim - 25 Stunden feiern » begingen die Belegschaften aller Standorte das Jubiläum und teilten das gemeinsam, was den Ursprung des Erfolgs ausmacht: Freude.

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel