Die neuen Lösungen sollen helfen, Smart-Building-, Fabrikautomations- und andere Anwendungen an den Außengrenzen traditioneller Netzwerke mit mehr Intelligenz zu versehen.

Bild: iStock, piranka

Großer Reichweite für intelligente Gebäude- und Fabrikautomation Weltweit erste Long-Reach Single-pair Power-over-Ethernet-Lösungen

29.11.2022

Analog Devices kündigte die weltweit ersten Power-Sourcing-Equipment- und Powered-Device-Lösungen für Single-pair Power over Ethernet (SPoE) an, um den Kunden zu helfen, Smart-Building-, Fabrikautomations- und andere Anwendungen an den Außengrenzen traditioneller Netzwerke mit mehr Intelligenz zu versehen.

Die neuen PSE- und PD-Lösungen (Power-Sourcing-Equipment- und Powered-Device-Lösungen) erleichtern die mit der Stromversorgung kombinierte Last-Mile-Anbindung von Fabrik- und Gebäudeautomations-Applikationen durch Echtzeit-Power-Management, Telemetrie, eine extrem niedrige Standby-Stromaufnahme und eine einfache Installation.

„Intelligent Edge gehört zu den aufregendsten Entwicklungen des digitalen Zeitalters, denn die Rechenleistung stößt damit an bislang unzugängliche Anwendungen und Orte vor“, kommentiert Leo McHugh, Vice President of Industrial Automation bei Analog Devices. „Analog Devices hat sich der Realisierung der beispiellosen Technologien und Lösungen verschrieben, die unsere Kunden brauchen, um das Potenzial des Intelligent-Edge-Konzepts in vollem Umfang ausschöpfen zu können, nicht nur in smarten Gebäuden und Fabriken, sondern künftig auch in einer Vielzahl weiterer Anwendungen.“

Für moderne digitalen Gebäude

Die neuen SPoE-Lösungen LTC4296-1 und LTC9111 von Analog Devices zielen auf die Herausforderung ab, Geräte auch an entlegenen, schlecht zugänglichen Orten mit Daten und Strom zu versorgen. Mit den Lösungen von Analog Devices soll die Möglichkeit geschaffen werden, neue Familien von Endpunkt-Anwendungen nahtlos mit einer Stromversorgung und einem Netzwerkzugang auszustatten, um lokale Faktoren wie den Anlagenzustand, die Umgebungsbedingungen, Security-Kennzahlen und mehr zu erfassen. Das damit gebotene Maß an Umgebungsbewusstheit und Kontrolle ist ein wichtiger Baustein für die digitalen Gebäude von morgen.

Mit den SPoE-Lösungen von Analog Devices verringert sich die Abhängigkeit von lokalen Stromversorgungen oder Batterien, denn ein einziges Twisted-Pair-Ethernetkabel reicht aus, um eine effiziente, zuverlässige und einfach installierbare Stromversorgung mit weniger Platzbedarf und Gewicht zu realisieren. Kombiniert mit den 10BASE-T1L-basierten Industrial-Ethernet-Lösungen ADIN1100 und ADIN1110 aus der Chronous-Familie von ADI können Kunden auf verlässliche Weise eine Stromversorgung und Datenanbindung über Distanzen von bis zu einem Kilometer einrichten, was eine erhebliche Verbesserung gegenüber früheren Ethernet-Standards bedeutet.

Interoperabel und effizient

Die neue, mit 5 Ports aufwartende PSE-Lösung LTC4296-1 mit Classification-Funktionalität und die SPoE-PD-Lösung LTC9111 mit Polaritätskorrektur unterstützen sowohl die SPoE- als auch die PoDL-Variante (Power over Data Line) der Single-Pair-Stromversorgung.

Die SPoE-Technik stellt eine Aufwertung gegenüber Single Pair Ethernet (SPE) dar, denn es sind zuverlässigere, fehlertolerantere und interoperablere Punkt-zu-Punkt-Stromversorgungslösungen mit einer übertragenen Leistung von bis zu 52 W möglich. Beide Produkte sind 802.3cg-konform und unterstützen das Serial Communication Classification Protocol (SCCP).

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel