Auch die PCIM 2020 wurde aus Sorge vor Covid-19 in den Sommer verschoben werden.

Bild: Mesago

Messe und Konferenz Wegen Corona: PCIM 2020 wird verschoben

13.03.2020

Da sich das Coronavirus Sars-CoV-2 weiter ausbreitet, hat sich der Veranstalter der PCIM 2020 dazu entschieden, die Fachmesse in Nürnberg zu verschieben. Der neue Starttermin fällt nun wie bei der Hannover Messe in den Sommer.

Wegen der zunehmenden Verbreitung von Covid-19 in Europa hat sich Mesago Messe Frankfurt entschieden, die PCIM vom 5. bis 7. Mai 2020 auf den 28. bis 30. Juli 2020 zu verschieben. Bereits erworbene Besucher-Tickets behalten auch für den neuen Termin volle Gültigkeit.

„Die dynamischen Entwicklungen in Europa rund um Covid-19 erfordern von allen Messeveranstaltern ständig, die Lage neu zu bewerten. Wir hoffen sehr, dass wir mit dieser Verschiebung im Sinne aller Beteiligten gehandelt haben und wir so gemeinsam einen Beitrag dazu leisten können, die Ausbreitung von Covid-19 in Europa zu verzögern“, erklärt Petra Haarburger, Geschäftsführerin der Mesago Messe Frankfurt.

Durch den neuen Termin könnten allerdings die Ausstellerzahlen leiden: Bis auf Baden-Württemberg befinden sich zum neuen PCIM-Termin alle deutschen Bundesländer in den Sommerferien. So ähnlich ist es schon bei der Juli-Hannover-Messe, die für neun der 16 Bundesländer in die Sommerferien-Zeit fällt.

Abgesagt? Verschoben? Findet statt? Bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Unsere ständig aktualisierte Übersicht zu allen relevanten Messen finden Sie hier .

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel