publish-industry Verlag GmbH

Um das Verhalten der Vögel zu erforschen hatten Biologen 13 Mauersegler mit Datenloggern ausgestattet und teilweise über zwei Jahre verfolgt.

Bild: iStock, avs_lt
1 Bewertungen

Streckenweltrekord für Solarflugzeuge Vögel mit Datenloggern ausgestattet

01.06.2018

Mauersegler haben großes Stehvermögen bewiesen ... Na ja, eher Fliegevermögen. Sie schaffen es, zehn Monate lang zu fliegen, ohne dabei einmal den Boden zu berühren. Aber nicht nur die Dauergleiter schaffen das – auch andere Flugobjekte haben ein starkes Durchhaltevermögen.

Sponsored Content

Durch die Lüfte gleiten wie ein Vogel – für viele der Inbegriff von Freiheit. Einfach abheben und dem Alltag davonfliegen. Herrlich. Aber zehn Monate? Ohne Unterbrechung? Immer an einem anderen Ort? Was klingt wie eine ausschweifende Geschäftsreise ohne sichtbares Ende, ist für Mauersegler beinahe schon Alltag. Fast das ganze Jahr segeln, gleiten und fliegen sie in der Luft herum und wollen gar nicht nach Hause. Nur in der Brutzeit verschlägt es die Dauerflieger in ein Nest, wo sie ihre Nachkommen großziehen.

Mauersegler mit Datenloggern ausgestattet

Um das Verhalten der Vögel weiter zu erforschen hatten Biologen 13 Mauersegler mit Datenloggern ausgestattet und teilweise über zwei Jahre verfolgt. Wie eingangs beschrieben, verbringen die Vögel während der zweimonatigen Brutphase Zeit am Boden. Ansonsten pendeln die Flieger von und nach West- oder Zentralafrika, wo sich ihr Winterquartier befindet. Nun stellt sich natürlich die Frage nach dem Schlafverhalten der Tiere. Bei Erschöpfung die Augen zu schließen, aber trotzdem weiterfliegen ist reichlich riskant. Laut der Aufzeichnung der Datenlogger steigen die Vögel zwei Mal am Tag bis auf rund 3.000 Meter Höhe und haben danach eine gesunkene Flugaktivität. Die Wissenschaftler nehmen an, dass die gefiederten Flieger dann schlafend nach unten gleiten. Sicher sind sie sich dessen jedoch nicht.

Aber nicht nur Mauersegler sind ausdauernde Flieger – das Solarflugzeug Solar Impulse hat es ausschließlich mit Hilfe von Solarmodulen auf den Tragflächen geschafft, die Erde zu umrunden. Nach knapp 510 Stunden und mehr als 40.000 Kilometern in der Luft landete das Flugzeug vor ein paar Jahren wieder in Abu Dhabi. Die längste am Stück zurückgelegte
Strecke war die 8.300 Kilometer lange Reise von Japan nach Hawaii. Damit stellte das Team um die beiden Schweizer Wissenschaftler Bertrand Piccard und André Borschberg einen neuen Streckenweltrekord für Solarflugzeuge auf.

Bei solchen Distanzen kann der Mauersegler nur müde lächeln. Jedoch würde sich das Tier bestimmt über energiebringende Solarzellen auf den Flügeln freuen, um endlich mal wieder in Ruhe durchschlafen zu können.

Verwandte Artikel