Hilscher Gesellschaft für Systemautomation mbH

Sebastian Hilscher und Hans-Jürgen Hilscher gemeinsam auf der SPS 2019.

Bild: Hilscher
6 Bewertungen

Generationswechsel Sebastian Hilscher ist neuer CEO bei Hilscher

29.01.2020

Nach über 33 Jahren als Geschäftsführer der Gesellschaft übergibt Hans-Jürgen Hilscher seinem Sohn Sebastian Hilscher als neuer CEO zum 1. Januar 2020 die Gesamtverantwortung über die Unternehmensgruppe. Hans-Jürgen Hilscher konzentriert sich ab diesem Zeitpunkt als CDO verstärkt auf den Bereich netFIELD und auf seine Tätigkeit als Technical Lead der Open Industry 4.0 Alliance.

Sponsored Content

Nach der, für Hilscher, erfolgreichen Smart production solutions 2019 wurde Sebastian Hilscher auf der darauffolgenden Betriebsversammlung der Hilscher Gesellschaft für Systemautomation als neuer CEO durch Hans-Jürgen Hilscher vorgestellt.

Sebastian Hilscher war bereits seit mehreren Jahren für die Weiterentwicklung des netX, Hilschers Core Technologie, verantwortlich und konnte damit bereits große Erfolge feiern. Seit mehr als einem Jahr ist die Nachfolge geplant und Sebastian Hilscher auf seine Aufgaben als neuer CEO vorbereitet worden.

Pläne für die Zukunft

Ab dem 01.01.2020 hat Sebastian Hilscher zu den Bereichen Software Development, netX Development und Service operativ die Bereiche Sales, Production, Commercial Management (kommissarisch) und Product Development übernommen und wird diese in enger Zusammenarbeit mit einem ausgewählten Managementteam steuern.

Besonderes Anliegen Sebastian Hilschers ist dabei, dass Entscheidungen in Zukunft aus mehreren Blickwinkeln betrachtet und zusammen mit Wissensträgern aus verschiedenen Bereichen getroffen werden. Die Aufgabe des Unternehmens sieht Sebastian Hilscher weiterhin darin, dem Kunden auf einfache Weise industrielle Kommunikation auf dem neuesten Stand der Technik zu liefern.

Weiteres Engagement bei netField


Hans-Jürgen Hilscher ist als Mitglied des Managementteams beratend tätig und übernimmt als neuer CDO den Bereich NetField and Innovation, wo er die IoT-Strategie für das Unternehmen konzentriert weiterführt.

NetField ist Hilschers durchgängige Industrie 4.0 Lösung, die als modulare Technologie-Plattform angeboten wird; von der netX-basierten Chipsatz-Lösung über die individuell durch Container-Apps erweiterbare Edge Computing Plattform bis hin zum Gerätemanagement dieser über ein anpassbares Cloud-basiertes Portal. Für die Open Industry 4.0 Alliance hat Hans-Jürgen Hilscher weiterhin die Funktion des Technical Leads inne.

Mit dem neuen Geschäftsführungskonzept sieht sich Hilscher für zukünftige Herausforderungen in einem sich schnell verändernden technischen Umfeld agil und besser denn je gerüstet.

Verwandte Artikel