Die Schutzschalter von E-T-A fungieren auch als Ein-/Ausschalter und können damit die Zahl der Bauteile reduzieren.

Bild: Schukat

Zusammenarbeit im Bereich Geräteschutzschalter Schukat und E-T-A schließen Distributionsvereinbarung

22.07.2019

Der Distributor Schukat erweitert sein Angebot um die Produkte von E-T-A. Den Anfang machen dabei zwei Serien Kombischutzschalter sowie vier Serien Geräteschutzschalter.

Die Schutzschalter von E-T-A, die Schukat in sein Angebot aufgenommen hat, kommen vor allem in industriellen Anwendungen zum Einsatz. Indem die Schutzschalter auch als Ein-/Ausschalter fungieren, senken sie die Zahl der Bauteile. Laut Hersteller sind sie zudem robust gegenüber Korrosion, Alterung, Stoß und Vibration.

Schukat freue sich auf die Zusammenarbeit mit E-T-A, wie Annette Landschoof, Produktmanagerin Passive Bauteile und Elektromechanik bei Schukat, erklärt: „Damit erweitern wir unser Portfolio um hochwertige Schutzschalter und können unseren Kunden neue Produkte und individuelle Lösungen für unterschiedliche Anwendungen anbieten.“

Internationale Prüfzeichen

Unter dem Motto Engineering Technology hat sich E-T-A vom Komponentenlieferanten zum System- und Lösungsanbieter entwickelt. Das Unternehmen besitzt Vertriebsniederlassungen auf der ganzen Welt und strebt eine Internationalisierung seines Produktangebots an.

Der Hersteller investiert zudem in den Bereich Forschung & Entwicklung. Die Qualität soll durch internationale Prüfzeichen belegt werden; im Jahr 2015 erhielt E-T-A die ISO-50001-Zertifizierung.

Verwandte Artikel