Die anschlussfertigen Displaysysteme von Distec mit IP65-Schutz lassen sich sicher von der Industrie bis zur Medizintechnik einsetzen.

Bild: Distec
1 Bewertungen

HMIs mit IP65-Schutz Robuste und intelligente Panel-PCs für überall

29.09.2020

Industrie und Medizintechnik verlangen Anzeige- und Bediensystemen so einiges ab: IP-geschützt sollen sie sein, einfach einsetzbar mit Plug & Play und idealerweise auch noch mit hellster Anzeige und höchster Auflösung brillieren. Langlebigkeit und Energieeffizienz sind natürlich ebenfalls nicht zu vergessen. Ein Hersteller antwortet darauf mit einer neuen Display-Serie.

Die intelligenten Displays der POS-Pro-Serie sind sehr vielseitig und flexibel in verschiedensten Projekten einsetzbar. Besonders geeignet sind sie für den Einsatz in Automation, Medizintechnik, Industrie 4.0, Digital Signage, Vending, öffentlichem Verkehr, hochwertigen Lifestyle-Produkten, Heimautomation und Luftfahrt.

Die schlanken Touch-Displays bieten eine Smartphone-ähnliche Frontseite für optisch ansprechende Eingabesysteme und sind mit blickwinkelunabhängigen IPS- oder VA-Displays ausgestattet. Mit teilweise sehr hohen Helligkeiten von bis zu echten 1.300 cd/m2 nach Touch und herausragender Brillanz lassen sie sich auch bei direkter Sonneneinstrahlung perfekt ablesen. Im Programm enthalten sind auch besonders hochauflösende Modelle mit 4K-UHD-Auflösung.

Einfache Multitouch-Bedienung

Distecs CE-zertifizierte POS-Pro-Monitorserien sind anschlussfertige TFT-Komplettlösungen mit projiziert kapazitivem Zehn-Finger-Multitouch der neuesten Generation und 120 Hz Abtastrate. Rückseitig sind die Monitore in ein lasergeschweißtes Edelstahlgehäuse verbaut. Die Front ist ein aus dem Vollen gefräster Aluminiumrahmen mit robuster Pulverlackierung, die für bessere Haltbarkeit mit erhöhter Temperatur eingebrannt wird.

Alle Modelle bieten frontseitig einen zertifizierten IP65-Schutz. Dadurch sind die sieben bis 17,3 Zoll großen Monitore besonders leicht zu reinigen und perfekt für den anspruchsvollen Einsatz zum Beispiel im industriellen und medizinischen Bereich gerüstet.

Alle Touchscreens lassen sich unter Wassereinfluss oder mit dicken Handschuhen bedienen. Eine Handballenerkennung ist ebenso integriert wie die Unterstützung von passiven Stiften, und die Geräte bestehen mühelos anspruchsvolle EMV-Prüfungen.

Distec passt die Touchscreens optimal auf die jeweilige Anwendung an und erstellt bis zu drei Parametersätze, die gleichzeitig in den Controller geladen und dann per GUI im laufenden Betrieb abgerufen werden können. So lassen sich beispielsweise ein dedizierter Handschuhmodus für sehr dicke Handschuhe, ein Normalmodus und ein spezieller Wassermodus implementieren. Das bietet maximale Flexibilität und Sicherheit.

Vielseitigkeit und Schnittstellen

Sowohl Plug-&-Play-Anwender als auch Entwickler wissen die Vorteile der POS-Pro-Serien POS-RP-Pro, POS-IQ-Pro und POS-4K-Pro schnell zu schätzen. Das „RP“ der POS-RP-Pro-Serie steht für Raspberry Pi. Hier kommt das langzeitverfügbare Compute-Module (CM3+) zum Einsatz. Es wird auf ein von Distec entwickeltes Baseboard gesteckt und passiv gekühlt. Damit wird garantiert, dass das SoC 24/7 über den gesamten Temperaturbereich mit maximaler Leistung arbeiten kann.

Das Baseboard erweitert den Raspberry Pi um unter anderem eine Echtzeituhr mit Pufferbatterie, Ethernet und einen Scaler mit zusätzlichem HDMI-Eingang, LVDS-Ausgang für ein Display, ein OSD-Keypad und Sensoren für zum Beispiel eine automatische Helligkeitsregelung in Abhängigkeit des Umgebungslichts.

Neben der Vielfalt an direkt lauffähigen Community-Projekten für die Raspberry-Pi-Plattform bietet das Unternehmen auch eigenentwickelte Lösungen an: Das VideoPoster ist ein robuster Video-Player mit diversen Komfortfunktionen und das WebPoster zeigt Webseiten in HTML 5 im Chromium-Browser an. Viele der Projekte sind bereits OpenSource und als Quellcode verfügbar, sodass Kunden auch eigene Anpassungen vornehmen können.

Neben Raspbian stehen auch andere Betriebssysteme wie Yocto Linux, Android (emteria.OS), Info-Beamer oder die Codesys-Plattform zur Verfügung. Grafisch ansprechende Bedienoberflächen lassen sich schnell und einfach mit Qt über Distecs Board Support Packages erstellen.

Wem die Leistung des Raspberry Pi nicht ausreicht, der nutzt die POS-IQ-Pro-Serie. Hier kommt mit dem starken Pentium-N4200-Prozessor ein moderner x86-Chip von Intel zum Einsatz, der ein perfektes Preis-Leistungs-Verhältnis bietet. Distec stimmt auch bei dieser Plattform Firm-, Hard- und Software perfekt aufeinander ab.

Ein BIOS mit optimal gesetzten Default-Werten, ein individuell abgestimmtes Betriebssystem und alle nötigen Treiber lassen nicht vermuten, dass ein PC im Einsatz ist. Die Monitore vermitteln das Bediengefühl eines modernen Smartphones oder Tablets. Für die Cybersicherheit sind Features wie Secure Boot, ein TPM2.0-Modul für eine Laufwerksverschlüsselung beispielsweise mit BitLocker und regelmäßige Sicherheitsupdates Standard.

Für eine noch detailliertere Bilddarstellung gibt es die POS-4K-Pro-Serie, die mit einer Auflösung von 3.840 auf 2.160 Pixeln daherkommt und den Inhalt von vier Full-HD-Displays verlustfrei anzeigen kann.

Antibakterielle Oberfläche

Auf berührungsintensiven Oberflächen sammeln sich oft Bakterien, die ein Hygiene- und Gesundheitsrisiko darstellen können. Auf Projektbasis gibt es alle Displays der POS-Pro-Serien mit antibakteriell wirksamem Glas, das Bakterien selbst auf trockenen Oberflächen effizient und schnell abtötet.

Dabei widersteht das Glas sowohl mechanischen als auch chemischen Einflüssen, ohne Einbußen bei den optischen Werten. Gerade in kritischen Bereichen wie bei Geld- und Ticketautomaten, Liftsteuerungen oder natürlich in Krankenhäusern lässt sich das Hygienerisiko von Touch-Anwendung dadurch einfach und effektiv verringern.

Reparierbarkeit und Langlebigkeit

Zum 1. März 2021 wird die neue EU-Ökodesign-Richtlinie in Kraft treten, die europaweit eine umweltgerechte Gestaltung „energieverbrauchsrelevanter Produkte“ festlegt. Die POS- Pro-Serien sind dafür bereits jetzt bestens gerüstet und bieten eine sehr gute Langzeitverfügbarkeit von Ersatzteilen sowie eine hohe Reparaturfreundlichkeit.

Distec fertigt in Deutschland und legt großen Wert auf die ökologische Verträglichkeit der Produkte und der in der Produktion verwendeten Materialien.

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel