Auch wenn die Eissaison 2020 schon vorbei ist: Die kühle Erfrischung erfreut jedes Jahr zahlreiche Kinder und Erwachsene.

Bild: iStock, kerdkanno

Druck- und Füllstandsmesser Perfektes Eisaroma durch Sensoren

16.10.2020

Ein Speiseeisproduzent hat die Überwachung seiner Mixtanks von Schwimmerschaltern auf Druck- und Füllstandssensoren umgestellt. Ihre Aufgabe: Warnen, wenn ein Mixtank leerläuft, und verifizieren, dass sich die richtige Masse im Tank befindet. Durch die Erhöhung der Messgenauigkeit konnten Produktionsausfälle minimiert werden.

Ob beim Baden am See, als Belohnung nach der Schule oder als Dessert: Ein Speiseeis gehört für Kinder wie für Erwachsene zu den schönen Seiten des Lebens. Einige der beliebtesten Sorten entstehen bei Froneri, einem globalen Speiseeisproduzenten mit 10.000 Mitarbeitern an Standorten in 20 Ländern. Das Sortiment reicht von Rahm- und Wassereis über Sorbet bis zu organischem Speiseeis in diversen Formen und Geschmacksrichtungen.

Dabei agiert Froneri als langjähriger lizenzierter Partner führender Unternehmen wie Nestlé und Mondeléz. Am Standort Goldach in St. Gallen (Schweiz) produziert das Unternehmen Speiseeissorten von Mövenpick und Frisco auf fünf Fertigungslinien, darunter Pralinato, Rakete, Cornetto sowie Eisbecher für Haushalte und die Gastronomie. Während dort in der Nebensaison bis zu 50 t Eis täglich entstehen, ist es in der Hauptsaison fast das Doppelte.

Ersatz für Schwimmer

Grundvoraussetzung für die Herstellung solcher Mengen hochgeschätzter Eissorten ist eine effiziente Produktion. Daher hat Froneri in Goldach als Optimierungsmaßnahme die Schwimmer in den Mixtanks durch zwei Sensoren des Schweizer Sensorexperten Baumer ersetzt. Zum Einsatz kommen dabei der Drucksensor PBMN Flush sowie der Füllstandssensor CleverLevel LBFS.

Durch den Einsatz der Sensoren erhöhte sich die Genauigkeit der Messungen gegenüber den Schwimmern deutlich – ein spürbarer Gewinn an Sicherheit für die Betreiber, da dadurch das Risiko des Leerlaufens der Anlage oder einer Fehlproduktion stark minimiert wurde. Ausfallzeiten aufgrund dieser Risiken gehören damit der Vergangenheit an, eine hohe Gesamtanlageneffektivität ist gewährleistet.

Doppellösung für optimale Prozesskontrolle

Die Mischung macht’s: Die Aufgabe der Mixtanks ist es, Speiseeismasse und die verschiedenen Aromen miteinander in genau spezifizierten Mischverhältnissen zu kombinieren. Damit das Resultat in dem automatisierten Prozess stets den hohen Qualitätsvorgaben entspricht, ist eine ständige Überwachung durch Sensoren Pflicht.

Bewusst hat sich Froneri dabei für eine Doppellösung aus Druck- und Füllstandssensor entschieden. Die Sensoren sind am Tankboden angebracht und ergänzen sich mit ihren jeweiligen Fähigkeiten optimal. Der Füllstandssensor CleverLevel LBFS überwacht den Füllstand der Tanks und gibt ein Signal, wenn der Tank leer wird. Zudem stellt der LBFS auch fest, welches Medium sich im Tank befindet und verifiziert auf diese Weise, ob die richtige Mischung für die zu produzierende Eissorte im Tank verwendet wird – das gibt den Betreibern ein Mehr an Sicherheit, dass ihre Produktion gemäß den Vorgaben fehlerfrei funktioniert.

Der zusätzlich angebrachte Drucksensor PBMN Flush mit Kühlstrecke, welche hier als Erwärmungsstrecke verwendet wird, liefert durch präzise Druckmessung über den gesamten Temperaturbereich einen noch genaueren Füllstandswert, sodass eine optimale Kontrolle der Messaufgabe stets sichergestellt ist.

Langjährige Kooperation

Serkan Sezgin ist als Supervisor Automation bei Froneri Schweiz zuständig für die Ablaufoptimierung, wobei er eng mit den Linienführern zusammenarbeitet. Baumer ist für ihn ein wichtiger Kooperationspartner bei den Maßnahmen, die er unternimmt.

„Sie verstehen unsere Aufgaben und machen proaktiv gute Vorschläge“, sagt Sezgin. „Der Einsatz des zusätzlichen Drucksensors war zum Beispiel eine Idee von Baumer. Solche sachverständigen Impulse bringen uns viel, auch in diesem Fall: Durch die präzisen Sensoren und die doppelte Absicherung konnten wir die Ausfallzeiten deutlich minimieren.“

Die Zusammenarbeit zwischen Froneri und Baumer besteht schon seit vielen Jahren. Thomas Schneider, Produkt Markt Manager bei Baumer, begleitet Froneri als Ansprechpartner. „Uns ist wichtig, dass wir nicht nur vereinzelte Produkte verkaufen, sondern als Berater und Dienstleister langfristige Partnerschaften mit unseren Kunden pflegen“, sagt Schneider. „Dadurch lernen wir ihre Bedürfnisse und Wünsche besser kennen und können mit diesem Wissen aktiv bei Herausforderungen und Optimierungsmaßnahmen weiterhelfen.“

Durch die lange Zusammenarbeit sind bereits mehrere Generationen von Sensoren bei Froneri im Einsatz. „Ein großes Plus ist für uns, dass die Baumer-Sensoren alle relevanten Normen bezüglich Lebensmittelsicherheit und Hygiene zu 100 Prozent einhalten“, erklärt Sezgin. „Das ist für uns natürlich ganz wichtig.“

Und auch die Integration der Sensoren in die Anlagen verlief so, wie der Anwender sich dies wünschte. „Die Sensoren sind sehr einfach zu installieren und zu handhaben“, berichtet Sezgin. „Die Parametrierung haben wir auf unserem Server gespeichert. Wenn ein Sensor mal gewechselt werden muss, können wir das schnell umsetzen.“ Auch das trägt dazu bei, dass Froneri sich ganz auf das Produzieren ihrer Speiseeissorten konzentrieren kann – ganz zugunsten der vielen Eisliebhaber auf der Welt.

Bildergalerie

  • Am Standort in Goldach produziert Froneri Speiseeissorten und Tiefkühlprodukte von namhaften Lizenzgebern wie Nestlé und Mondeléz.

    Bild: Baumer

  • Im Zuge der Produktionsoptimierung hat Froneri bei der Füllstandsüberwachung der Mixtanks von Schwimmerschaltern auf Baumer-Sensoren umgestellt.

    Bild: Baumer

  • Der hygienegerechte Drucksensor PBMN Flush sowie der Füllstandsschalter CleverLevel LBFS überwachen den Füllstand in den Mixtanks.

    Bild: Baumer

  • Neben den PBMN-Flush- und CleverLevel-LBFS-Sensoren in der Mixküche setzt Froneri auch bei den Eis-Freezern auf Sensoren von Baumer. Hier kommen Druck- und Temperatursensoren zum Einsatz.

    Bild: Baumer

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel