Nur, wenn es sich beim Wireless-Ladegerät um ein „Do-no-harm“-System handelt, akzeptiert das Smartphone eine sichere Leistung von 15 W.

Bild: Microchip

Kabelloses Laden mit Authentifizierung Neues sicheres Speichersubsystem für Qi 1.3 Wireless Charging

11.04.2022

Mit der Veröffentlichung der Qi-1.3-Spezifikation durch das Wireless Power Consortium ist die Nachfrage nach sicheren Authentifizierungs-ICs gestiegen. Ein Hersteller bietet nun ein All-in-One-Speichersubsystem an, das die Schlüsselbereitstellung für Consumer- und Automotive-Systeme umfasst.

Sie soll die Qualität von Wireless-Charging-Leistungstransmittern erhöhen und für mehr Leistungsübertragung sorgen: die Qi-1.3-Spezifikation des Wireless Power Consortium (WPC). Microchip reagiert darauf mit dem industrietauglichen TrustFlex ECC608 und dem Automotive-tauglichen Trust Anchor TA100 zusammen mit sicheren Schlüsselbereitstellungsdiensten. Bei dem Angebot handelt es sich um ein All-in-One-Speichersubsystem für den Consumer- und Automotive-Markt.

Die Qi-1.3-Spezifikation schreibt ein zusätzliches sicheres Speichersubsystem mit sicherer Schlüsselbereitstellung einschließlich X.509-Zertifikaten vor, um die Quelle und Qualität des zertifizierten Stromsenders kryptografisch zu verifizieren. Wenn ein Empfänger, beispielsweise in einem Smartphone, auf einen Qi-1.3-Transmitter gelegt wird, kann er anfänglich eine Leistung von 5 W oder überhaupt keine Leistung akzeptieren. Nach einer erfolgreichen X.509-basierten ECC-Authentifizierung, die beweist, dass es sich bei dem Wireless-Ladegerät um ein zugelassenes „Do-no-harm“-Gerät handelt, akzeptiert das Smartphone eine sichere Leistung von 15 W.

Kleinere Eintrittsbarriere bei WPC-Technik

Microchip ist jetzt eine WPC-lizenzierte Zertifizierungsstelle (Certificate Authority, CA). Als solche bietet das Unternehmen vorkonfigurierte sichere Speichersubsysteme an, die die Komplexität und Entwicklungszeit reduzieren sowie die technische Eintrittsbarriere senken, indem die gesamte Schlüsselzeremonie mit der WPC-Root-Zertifizierungsstelle im Namen der Microchip-Kunden abgewickelt wird. Die Lösung umfasst ein vollständig zertifiziertes Referenzdesign mit Anwendungs-MCU, Qi 1.3 Software Stack, sichere Speichersubsysteme mit unterstützender Verschlüsselungsbibliothek sowie Bereitstellungsdienste für Automotive- und Consumer-Anwendungen.

„Unsere WPC-Lösungen für sichere Speichersubsysteme demonstrieren das kontinuierliche Engagement von Microchip, den serienmäßigen Einsatz modernster Sicherheitsarchitekturen in Embedded-Systemen zu erleichtern“, sagt Nuri Dagdeviren, Vice President der Security Products Business Unit bei Microchip. „Wir arbeiten jeden Tag daran, die Eintrittsbarriere in diese komplexe, aber unverzichtbare Technik für unsere Kunden auf dem Markt für drahtloses Laden zu senken.“

Entwicklungstools für Hard- und Software

Das ECC608 TrustFlex wird durch das CryptoAuth-Trust-Platform-Entwicklungskit (DM320118) unterstützt. Der TA100 erfordert das TA100 8-Pin SOIC Socket Board (AC164166) oder das TA100 24-VQFN Socket Board (EV39Y17A), um in das CryptoAuth Trust Platform Kit zu passen.

Darüber hinaus gibt es das Software-Entwicklungstool Trust Platform Design Suite für sichere Speichersubsysteme und ein zertifiziertes WPC-Qi1.3-Referenzdesign.

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel