RECOM Power GmbH

Verantwortet fortan global Produktions- und Entwicklungsstandorte: der neue Recom-CTO Martin Rausch.

Bild: Recom

Personalie Neuer CTO bei Recom

01.07.2020

Der Anbieter von Stromwandlern Recom hat Martin Rausch zum neuen Chief Technology Officer ernannt. Rausch übernimmt damit die Verantwortung für alle Entwicklungs- und Produktionsstandorte in Österreich, Italien, China und Taiwan.

Sponsored Content

Rausch ist 48 Jahre alt und promovierter Elektrotechniker mit MBA-Abschluss. Seine künftigen Aufgaben umfassen Produktmanagement, Forschung und Entwicklung, Einkauf, Produktion, Qualitätsmanagement und Customer Support. Damit verantwortet er den gesamten Lebenszyklus über das komplette Produktangebot der Recom-Gruppe.

Seine Karriere begann Rausch in der Medizintechnik in verschiedenen technischen Führungspositionen bei Siemens und General Electric. In seiner letzten Position als technischer Geschäftsführer in der TGW-Gruppe, einem Systemanbieter von hochdynamischen Intralogistiklösungen, war er für die Entwicklungs- und Supply-Chain-Standorte in Österreich, den USA und China verantwortlich. Der neue CTO bringt somit viel Erfahrung beim Aufbau und der Weiterentwicklung von Entwicklungs-, Einkaufs-, Fertigungs- und Logistikorganisationen mit und kennt zudem sehr gut die Kundenseite von Recom.

„Unser klares Ziel ist es, weiter zu wachsen“, sagt Karsten Bier, Eigentümer von Recom. „Die Mission des neuen CTOs besteht darin, die nächste Entwicklungsstufe einzuläuten und die vielfältigen erstklassigen Ressourcen innerhalb der Recom-Gruppe global zu nutzen.“

Um dieses Ziel zu erreichen, braucht es laut Rausch eine professionelle Organisation mit eigenverantwortlichen, vernetzt denkenden Menschen sowie effiziente globale Prozesse. „Dabei muss der Spagat zwischen Ausschöpfung vorhandener Ressourcen oder Erkundung und Erschließung neuer Märkte geschafft werden“, erklärt der CTO.

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel