Der neue CEO der Pumpenfabrik Wangen, Claus Garnjost, bringt Erfahrung aus zahlreichen Führungspositionen in der Industrie mit.

Bild: Pumpenfabrik Wangen

Personalie Neuer CEO bei der Pumpenfabrik Wangen

06.11.2020

Seit dem 2. November gibt es einen neuen Mann an der Spitze der Pumpenfabrik Wangen: Claus Garnjost löst Markus Hofheinz als CEO und Geschäftsführer ab.

Die Pumpenfabrik Wangen im Allgäu ist Hersteller von Exzenterschnecken- und Schraubenspindelpumpen und erhält mit Claus Garnjost (58) nun einen neuen Geschäftsführer und CEO. Der bisherige CEO Markus Hofheinz hat das Unternehmen verlassen und widmet sich neuen Aufgaben. Die Gesellschafter und Mitarbeiter danken ihm für seine Tätigkeit in den vergangenen zweieinhalb Jahren und wünschen ihm für seine Zukunft alles Gute.

Erfahrener und vernetzter CEO

Mit Garnjost übernimmt ein in der Maschinen- und Anlagenbaubranche erfahrener und vernetzter CEO das Unternehmen. Zuletzt war er als Board Member und CTO/COO bei Leistritz verantwortlich für die strategische Weiterentwicklung der Gruppe, die mit 2.000 Mitarbeitern auf den Feldern Schraubenspindelpumpen, Turbinenkomponenten, Extrusionsanlagen, Werkzeugmaschinen und Werkzeugen aktiv ist.

Davor leitete Garnjost mehrere Jahre als CEO das Unternehmen Gildemeister Drehmaschinen (Teil von DMG Mori), war COO bei der Gebrüder Heller Maschinenfabrik und bei Coperion Werner & Pfleiderer. Seine berufliche Laufbahn begann der Diplom-Ingenieur bei MAN Roland Druckmaschinen.

Aufgabe von Garnjost bei der Pumpenfabrik Wangen soll es nun sein, gemeinsam mit dem CFO Lorenz von Haller, der erweiterten Geschäftsleitung, den Gesellschaftern sowie allen Mitarbeitern den Wachstumspfad fortzusetzen und dabei auch neue strategische Wachstumsfelder zu erschließen und aufzubauen.

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel