Die Planetengetriebe der Baureihe PPK eigenen sich für Heavy-Duty-Anwendungen, bei denen robustes Design, hohe Übersetzungen sowie Kompaktheit gefragt sind.

Bild: Sew-Eurodrive

Dreistufige Ausführung Neue Planetengetriebe für Industrieanwendungen

08.05.2020

Sew-Eurodrive erweitert sein Industriegetriebe-Produktprogramm im Bereich der Planetengetriebe um die Baureihe PPK.

Das koaxiale Planetengetriebe in den Baugrößen 010 und 017 ist in den Drehmomentklassen 10.700 Nm und 17.650 Nm verfügbar. Als dreistufige Ausführung wird ein Übersetzungsbereich von 65 bis 390 abgedeckt.

Die Lastverteilung auf mehrere Planetenräder resultiert in einer deutlich höheren Leistungsdichte und entsprechend kleineren Baumaßen im Vergleich zu anderen Getriebebauarten. Die Planetengetriebe der Baureihe PPK eigenen sich daher besonders gut für alle Heavy-Duty-Anwendungen, bei denen robustes Design, hohe Übersetzungen sowie Kompaktheit gefragt sind.

Verschiedene Optionen und Ensatzgebiete

Neben Getriebeausführungen wie Flansch und Fußbefestigung bietet die Varianz am Ein- und Abtrieb dem Anwender eine große Flexibilität. So stehen abtriebsseitig neben einer Vollwelle mit Passfeder auch eine Vielkeilvoll- sowie eine Vielkeilhohlwelle zur Verfügung. Auf der eintreibenden Seite erfolgt die Motoranbindung entweder über eine freies Wellendende oder über einen Motoradapter.

Der Zugriff auf den kompletten SEW-Motorenbaukasten mit umfangreichen Optionen wie Bremsen und Geber bietet darüber hinaus weitere Freiheitsgrade. Weiterhin gewährleisten die lokale Montage sowie optimierte Prozesse kurze Standardlieferzeiten und eine schnelle Wiederbeschaffung. Typische Einsatzbereiche sind unter anderem die Recycling-Industrie, die Wasser- / Abwasserindustrie, die Lebensmittelindustrie und mehr.

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel