Ab dem 1. Februar 2021 übernimmt Sarena Lin (50) die Rolle als Chief Transformation and Talent Officer bei Bayer.

Bild: Bayer

Änderungen im Vorstand Neue Frau an der Spitze von Bayer

12.01.2021

Der Aufsichtsrat von Bayer hat als zweite Frau überhaupt Sarena Lin in den Vorstand berufen. In ihrer neuen Position soll sie die Transformation des Chemiegiganten vorantreiben.

Sarena Lin wird zum 1. Februar 2021 Teil des Bayer-Vorstands. Das beschloss der Aufsichtsrat des Unternehmens. Lin soll dabei als Chief Transformation and Talent Officer die Bereiche Personal, Strategie sowie Business Consulting verantworten und die Transformation von Bayer vorantreiben.

Darüber hinaus übernimmt sie die Funktion der Arbeitsdirektorin. Ihr Sitz wird in der Konzernzentrale in Leverkusen sein. Lin kommt von Elanco Animal Health Incorporated, wo sie derzeit als Mitglied des Executive Committee für die Bereiche Transformation und Technology zuständig ist.

„Die Arbeitnehmervertreter im Aufsichtsrat begrüßen die Nachbesetzung im Vorstand durch Sarena Lin – und damit auch die Ernennung einer Frau zur Arbeitsdirektorin“, kommentiert Oliver Zühlke, stellvertretender Vorsitzender des Aufsichtsrats von Bayer.

Werdegang von Sarena Lin

Lin wurde im taiwanesischen Taipei geboren. Sie studierte Informatik an der Harvard University in Boston und graduierte mit einem Bachelor-Abschluss. Einen MBA in Strategie und einen Master-Abschluss in Internationalen Beziehungen erwarb sie an der Yale University in New Haven.

1998 trat Lin bei McKinsey ein und war dort unter anderem als Managing Partner in Taipei sowie als Partner in New York tätig. Von 2011 bis 2017 arbeitete sie bei Cargill in Minneapolis, zunächst als Corporate Vice President Strategy and Business Development und schließlich als President des Bereichs „Feed and Nutrition“. 2018 wechselte Lin zu Elanco, wo sie als President Elanco USA sowie als Executive Vice President Corporate Strategy and Global Marketing fungierte. Lin ist verheiratet und hat eine Tochter.

„Wir freuen uns sehr, dass Sarena Lin den Vorstand von Bayer mit ihrer internationalen Erfahrung, strategischen Kompetenz, Führungsqualitäten und ihrer Fähigkeit, große Transformationen zu steuern, bereichern wird“, sagt Prof. Dr. Norbert Winkeljohann, Aufsichtsratsvorsitzender von Bayer. Und Lin selbst findet folgende Worte zu ihrer neuen Position: „Ich habe Bayer als ein hochprofessionelles und innovatives Unternehmen mit enormen Möglichkeiten kennengelernt. Diese gilt es, bestmöglich zu entfalten. Ich freue mich darauf, als ein Teil des Teams Bayer die Transformation zum Nutzen aller Stakeholder mitgestalten zu können.“

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel