Hilscher Gesellschaft für Systemautomation mbH

Dr.-Ing. Andreas Graf Gatterburg, Principal Technology Consultant bei Hilscher, war Speaker auf der INDUSTRY.forward Expo.

Bild: Hilscher

Video: Dr.-Ing. Andreas Graf Gatterburg, Hilscher, auf der INDUSTRY.forward Expo Mit und ohne Cloud – Edge-Anwendungen flexibel gestalten

16.09.2022

IoT-Anwendungen mit oder ohne Cloud-Zugriff? Das ist eine der Kernfragen der Digitalisierung. Dr.-Ing. Andreas Graf Gatterburg gibt in seinem Vortrag anhand eines Anwendungsbeispiels einen breiten Überblick zu Edge-Szenarien mit und ohne Cloud-Unterstützung.

Sponsored Content

Die Praxis aktueller IoT-Anwendungen ist durch die Frage geprägt, ob Lösungen mit oder ohne Cloud-Zugriff umzusetzen sind. Hersteller, die ihren Kunden Mehrwerte liefern wollen, müssen hier flexibel auf Kundenanforderungen reagieren können. Anhand eines Anwendungsszenarios zeigt das Video von Dr.-Ing. Andreas Graf Gatterburg, wie die Hilscher-Edge-Architektur, ohne Einsatz der Cloud, volle Funktionalität mit erheblichem Mehrwert für Cloud-Anwendungen zusammenbringt.

Dr.-Ing. Andreas Graf Gatterburg , geb. Gössling, Dipl.-Inform., ist Principal Technology Consultant der Hilscher Gesellschaft für Systemautomation. Er hat bereits als wissenschaftlicher Mitarbeiter im Bereich Prozesskommunikation an der Technischen Universität Dresden und als Industrieforscher bei Festo gearbeitet. Seit er bei Hilscher tätig ist hat er das Industrial Internet of Things Portfolio mitgestaltet und koordiniert externe Zusammenarbeit und Gremienarbeit für die Hilscher Gruppe. Dr. Gatterburg engagiert sich als erster Vorsitzender im Vorstand des AutomationML sowie außerdem bei der OPC Field Level Communication Initiative, der Open Industry 4.0 Alliance, dem Labs Network Industrie 4.0, Arbeitsgruppen der VDI/VDE GMA und weiteren Gremien.

Verwandte Artikel