Hannover Messe

Erfahren Sie in unserem Überblick, was sich im Bereich der MES-Technologien getan hat.

Bild: Dualis
1 Bewertungen

Neueste Entwicklungen 6 MES-Highlights

14.03.2019

Von Shopfloor Connectivity über Traceability bis hin zur Digital Factory: MES-Technologien entwickeln sich in zahlreichen Bereichen weiter und bringen diverse Vorteile. Wir haben sechs Highlights rund um MES-Systeme für Sie zusammengefasst.

Sponsored Content

Lesen Sie hier über die jüngsten Entwicklungen, Technologien und Veranstaltungen rund um MES-Systeme:

Bildergalerie

  • Shopfloor Connectivity: Mit Treiberbausteinen für MQTT, MTConnect und EUROMAP 77 erweitert MPDV sein Portfolio an Kommunikationsprotokollen und bietet damit Fertigungsunternehmen noch mehr Flexibilität bei der Maschinenanbindung. Neben OPC UA ist die Nachfrage nach branchenspezifischen Standards wie EUROMAP 77 zur Kommunikation mit Spritzgießmaschinen immer noch hoch.

    Bild: iStock, ipopba

  • „Ohr“ in die Produktion: Der neue RSS-Manager von Proxia steht für „Really Simple Syndication in Production“. Dabei handelt es sich um eine moderne Technologie im Proxia-MES-System, die es erlaubt, bestimmte Informationen als RSS-Feed zu abonnieren. Durch ein solches Abonnement wird der Verantwortliche automatisch informiert, wenn bestimmte Statusmeldungen aktualisiert werden.

    Bild: iStock, Trodler

  • Vereinte Kompetenz: Unter der Dachmarke Modula sind jetzt vier Softwareanbieter aus den Bereichen ERP, MES und CAQ vereint: Cimdata Software, Logis, Oxaion sowie Syncos. Modula unterscheidet nicht zwischen Ressourcenplanung (ERP) sowie Fertigungs- und Qualitätsmanagement (MES) im Shopfloor, sondern liefert eine umfassende Plattform vom Bedarfsverursacher bis zur Rückmeldung in Produktion oder Versand. Dahinter stehen die Lösungen der vier Unternehmen, die, integrativ vereint auf einer gemeinsamen Oberfläche, eine Durchgängigkeit bis hinunter in den Shopfloor garantieren.

    Bild: iStock, PeterSnow

  • Markterfolg mit Traceability absichern: Mit dem Modul bisoft PLG ermöglicht gbo Datacomb für seine MES-Lösung ein umfassendes Tracking von Eingangs- und Ausgangsmaterialien, Seriennummern und Chargen. Die erforderlichen Daten werden erfasst, geprüft, dokumentiert und archiviert. Dazu können Produktionslager und Transportaufträge für die innerbetriebliche Logistik abgebildet werden.

    Bild: iStock, sitox

  • Internationale MES-Tagung: Auf der Hannover Messe 2019 findet am 4. April eine Podiumsdiskussion im Rahmen der 11. Internationalen MES-Tagung statt. Im Mittelpunkt der 45-minütigen Diskussion werden verschiedene Fragen diskutiert, die sich inhaltlich mit der Anbindung logistischer Prozesse an ein MES beschäftigen.

    Bild: iStock, David_Rey

  • Kooperation für die digitale Fabrik: Werkzeugmaschinenhersteller DMG Mori und der APS-Anbieter Dualis schließen eine Kooperation für die digitale Fabrik der Zukunft. Schwerpunkt der Kooperation ist die gemeinsame Softwareentwicklung für die Produktionsplanung und -steuerung – mit dem Ziel, KMUs der Metallbranche zu vernetzen und zu digitalisieren.

    Bild: Dualis

Verwandte Artikel