Flexible Schalterlösungen für industrielle Anwendungen: Die Serien LW und LW Flush gibt es in unterschiedlichen Größen und Materialien.

Bild: Apem

Neue Industrieschalter Mehr Sicherheit durch Licht und Sound

08.07.2019

Apem hat sein Schalterangebot um die modularen Serien LW und LW Flush für den Frontplatteneinbau erweitert. Ihre neuen Licht- und Soundfunktionen sollen Vorteile im Hinblick auf Sicherheit, Funktionalität und Design bringen.

Die LW-Schalter weisen zwei unterschiedliche Einbaudurchmesser auf: 22 mm bei der Standardserie LW und 25 mm bei der Serie LW Flush für den bündigen Einbau. Beide Versionen sind modular aufgebaut, verfügen über einen abnehmbaren Kontaktblock und sind wahlweise lieferbar mit Druckschaltern, Schlüsselschaltern und Drehschaltern.

Optional können zusätzlich Warnsummer und Kontrollleuchten integriert werden. Durch die drei unterschiedlichen Anschlussmöglichkeiten per Schraubklemme, Leiterplattenklemme sowie Schnellmontage-Öse lassen sich die LW-Schalter zudem problemlos an gerätespezifische Einbausituationen anpassen.

Neue Funktionen für mehr Sicherheit und Bedienkomfort

Die Schlüsselschalter der LW-Flush-Serie können mit ein- oder zweifarbig beleuchteten Ringen ausgestattet werden. Bei der Dual-Color-Version leuchtet abhängig von der Schlüsselposition jeweils die individuell zugeordnete Farbe (Weiß, Blau, Rot oder Grün). Auch die Drehschalter sind in beleuchteten Ausführungen erhältlich: Bei der Standardserie LW ist die gesamte Schalterfläche beleuchtet, bei den Wahlschaltern der Serie LW Flush die Oberseite des Drehhebels.

Die Schalterausführungen mit integriertem Warnsummer verfügen über drei unterschiedliche Soundarten: kontinuierlich, periodisch sowie mit kurzen Intervallen. Für hohe Sicherheit beinhalten sie ergänzend eine LED-Anzeige, die im jeweiligen Tonrhythmus pulsiert. Auch eine Hintergrundbeleuchtung und bis zu drei PDT-Kontakte sind möglich.

Vielfältig kombinierbare Designoptionen

Bei den LW-Serien können unterschiedliche Formen miteinander kombiniert werden – so zum Beispiel ein runder Schalter mit einem quadratischen Druckknopf oder umgekehrt. Für die LW-Flush-Schalter stehen neben den herkömmlichen Plastikblenden auch Varianten aus Metall zur Verfügung. Zusätzlich sind Schutzabdeckungen verfügbar, die eine unbeabsichtigte Betätigung verhindern sollen.

Schutzklassen und Temperaturbereich

Die Schalter der Serien LW und LW Flush sind abgedichtet gemäß IP65 und ohne jegliche Funktionseinbußen einsetzbar in einem Temperaturbereich von -25 bis 60 °C beziehungsweise bis 50 °C für die beleuchteten Varianten. Die mechanische Lebensdauer beträgt laut Herstellerangaben mindestens eine Million Betätigungen.

Apems neue Schalterserien sind gemäß CE, UL, TUV, CSA und CCC zertifiziert. Sie eignen sich damit insbesondere für Verpackungs- und andere Industriemaschinen.

Bildergalerie

  • Die Schlüsselschalter der Serie LW mit aufteilbarer Ringbeleuchtung sorgen durch optische Unterstützung für eine höhere Bediensicherheit.

    Bild: Apem

  • Die modular aufgebauten Schalter bieten Blenden aus Kunststoff oder Metall sowie eine große Auswahl an Beleuchtungsmöglichkeiten, Farben und Formen.

    Bild: Apem

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel