Wieland Electric GmbH

Die neuen wiecon-Leiterplattenklemmen 8562 TOP H und 8562 N besitzen einen Push-In-Anschluss und können polverlustfrei angereiht werden.

Bild: Wieland Electric

Verbindungstechnik Kompakte Klemmen

20.11.2017

Auf der diesjährigen SPS IPC Drives stellt Wieland Electric unter anderem mehrere neue Leiterplattenklemmen vor. Darunter sind zwei Modelle für die Direktstecktechnik.

Sponsored Content

Mit den beiden Leiterplattenklemmen 8562 TOP H und 8562 N im 3,5-mm-Raster stellt Wieland Electric auf der SPS IPC Drives 2017 zwei neue Klemmen für die Direktstecktechnik vor. Beide besitzen einen Push-In-Anschluss und können polverlustfrei angereiht werden. So wird Platz auf der Platine eingespart. Durch temperaturbeständige Materialien sind die Push-In-Klemmen robust und flexibel einsetzbar.

Für flache Anwendungen geeignet

Die 8562 TOP H hat eine Bauhöhe von 6,4 mm und wird parallel zur Platine angeschlossen, wodurch sie besonders für flache Anwendungen geeignet ist. Auch die 8562 N nutzt mit einer Bauhöhe von 11,5 mm den Klemmraum aus. Die schräge Leitereinführung bietet die Möglichkeit, Leiterplattenklemmen in mehreren Reihen auf der Platine zu platzieren. Der Push-Button der 8562 N ist auch bei angeschlossenem Leiter sichtbar und dadurch leicht zu betätigen. Beide wiecon-Klemmen haben integrierte Prüfabgriffe. Die 8562 TOP H ist in 2- bis 12-poliger, die 8562 N in 2- bis 9-poliger Ausführung verfügbar. Beide Klemmen sind darüber hinaus kundenspezifisch in unterschiedlichen Materialien und Pin-Konfigurationen erhältlich.

Neben der 8562 TOP H und der 8562 N bietet Wieland Electric eine weitere neue wiecon-Leiterplattenklemme. Die 7060 SMD besitzt ein Rastermaß von 2,5 mm, gleichzeitig ist sie dank einer Bauhöhe von nur 4,14 mm kompakt. Mit einer Strombelastbarkeit von 9 A und einer Spannung von bis zu 320 V ist die Klemme leistungsstark. Sie ist wahlweise in den Farben schwarz oder weiß verfügbar. Durch die Push-In-Anschlusstechnik können starre Leiter und Leiter mit Aderendhülse direkt angeschlossen und durch Schlitzschraubendreher mit 1 mm Klingenbreite einfach gelöst werden. Integrierte Prüfabgriffe ermöglichen ein schnelles Prüfen der elektrischen Verbindung. Die 7060 SMD ist vom VDE sowie von UL geprüft und zertifiziert.

Platz sparen

Die Leiterplattenklemme ist durch ihre geringe Baugröße für den Maschinenbau geeignet – insbesondere für Anwendungen, bei denen Platz auf der Platine eingespart werden soll und dennoch eine leistungsfähige sowie sichere Anschlusstechnik gebraucht wird. Die Klemme ist in 1- bis 8-poliger Ausführung erhältlich und als „Tape on Reel“ für eine schnelle und vollautomatische Entnahme verfügbar.

Weitere Informationen über den Messeauftritt von Wieland finden Sie hier.

Wieland Electric auf der SPS IPC Drives vom 28. bis 30. November 2017: Halle 9, Stand 340

Bildergalerie

  • Die neue wiecon 7060 SMD mit Push-In-Anschluss ist kompakt und gleichzeitig leistungsstark.

    Bild: Wieland Electric

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel