HARTER GmbH Powtech

Der H01compact kombiniert extrem trockene Luft mit entsprechender Luftführung, um eine sichere wie schonende Trocknung zu gewährleisten.

Bild: Harter

Variable Temperaturbereiche Klimaunabhängig und schonend trocknen

29.01.2019

Der Hordentrockner H01compact ist das neueste Seriengerät eines Trocknungsanlagenbauers aus dem Allgäu. Er eignet sich für Kleinstmengen zu Testzwecken in Laboren oder zur Entwicklung neuer Produkte und soll auch für Start-ups einen idealen Einstieg für ihre Produktidee darstellen.

Sponsored Content

Die Trockenkammer des H01compact wird mit Blechen oder Wannen direkt bestückt. Wie auch beim H01 können Produkte einlagig oder als Schüttgut bis zu einer Höhe von 200 mm getrocknet werden. Die Kapazitäten liegen je nach Anwendungsart und Produkt zwischen 30 und 70 kg pro Charge.

Positive Wirkung bei Lebensmitteln

Basis der Kondensationstrocknung auf Wärmepumpenbasis ist extrem trockene Luft in Kombination mit der richtigen Luftführung; das soll zudem eine sehr hohe Prozesssicherheit erzielen. Die Trocknung findet in variablen und regelbaren Temperaturbereichen zwischen 15 und 75 °C statt. Produkte werden somit schonend bis zum gewünschten Restfeuchtegrad getrocknet.

Da das System lufttechnisch geschlossen ist, ist die Trocknung klimaunabhängig. Dies alles wirkt sich bei Lebensmitteln positiv auf Aroma, Inhalts- und Geschmacksstoffe sowie die Optik aus, was bereits realisierte Projekte veranschaulichen. Für pharmazeutische Anwendungen sind die Prozesse validierbar und somit für eine GMP-Qualifizierung geeignet. In jedem Fall erhält der Kunde laut Harter einen reproduzierbaren, nachvollziehbaren Trocknungsprozess und kann seine Parameter jederzeit steuern.

Harter auf der Powtech 2019: Halle 4, Stand 466

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel