Mornsun Power GmbH

Mornsuns neue Konverter-Baureihe verfügt neben kompakten Abmessungen auch über ein geringes Gewicht.

Bild: Pixabay, Sponchia

Konverter ohne Transformator Klein und leicht

12.04.2019

Mornsun hat erstmals AC/DC-Konverter ohne Transformator vorgestellt. Derartige Bausteine verfügen zwar nicht über eine Potenzialtrennung, dafür aber meist über besonders kleine Abmessungen und ein sehr geringes Gewicht.

Sponsored Content

Die Konverter der neuen Serie LSxx-K3B liefern Ausgangsspannungen von 5 und 12 V bei Leistungen von 1 beziehungsweise 3 W. Sie haben einen Weitbereichseingang und können wahlweise an
einer Wechselspannung von 85 bis 305 VAC oder an einer Gleichspannung von 70 bis 430 VDC betrieben werden.

Die Version LS01-K3B05SS (1 W) ist für eine Ausgangsspannung von 5 V und Ströme bis 200 mA ausgelegt. Die Version LS03-K3B12SS (3W) liefert 12 V und Ströme bis 250 mA.

Der Ausgang der Konverter verfügt über Schutzmechanismen vor Überstrom und Kurzschluss. Der Temperaturbereich unter Einsatzbedingungen ist mit -40 bis 85 °C spezifiziert.

Anforderungen an Kompaktheit begegnen

Die nicht vergossenen Bausteine (Open-frame) haben jeweils fünf in Reihe liegende Anschlüsse für eine Durchsteckmontage. Mit Abmessungen von 25,2 mm x 17,4 mm x 9,5 mm eignen sie sich auch für Einsatzfälle mit hohen Anforderungen an ein kompaktes Design.

Das Gewicht liegt bei nur 4,5 g. Zur Erreichung einer bestimmten EM-Verträglichkeit werden die AC/DC-Konverter mit einem entsprechend wirkenden externen Filter beschaltet. Zwei Vorschläge für die Realisierung eines solchen Filters sind bereits im Datenblatt enthalten.

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel