Ein Doppelschneckenextruder von Extruwork.

Bild: Extruwork

Segment Pulverlacke gestärkt Ipco übernimmt italienischen Extruderhersteller

18.07.2019

Die Kernkomptenzen des italienischen Unternehmens Extruwork liegen in der Konstruktion, Produktion, dem Service und der Ersatzteillieferung. Der Hersteller von Extruderanlagen ist nun von Ipco übernommen worden.

[]

Ipco (ehemals Sandvik Process Systems) hat das italienische Unternehmen Extruwork übernommen. Der Hersteller von Extruderanlagen für Pulverlacke verfügt über ein großes technisches Wissen bezüglich Pulverbeschichtung und ist der Branche sehr gut etabliert. Weltweit sind über 300 Referenzanlagen im Einsatz.

Der Zukauf soll die Position von Ipco im Segment Pulverlacke stärken. Die gesamte Manpower und somit das Know-how in diesem Bereich wird künftig am Ipco-Standort Mailand in Italien konzentriert.

Ipco-Geschäftsführer zur Übernahme

„Die Übernahme steht im Einklang mit der langfristigen Wachstumsstrategie von Ipco“, sagt Johan Sjögren, Geschäftsführer der Ipco-Division Equipment. „Mit der Akquisition stärken wir unsere
Technologiebasis und die Weiterentwicklung des globalen Geschäfts für die Produkte im Bereich Pulverlack.“

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel