Der smarte Spiegel eignet sich für Hotelzimmer, Eingangsbereiche von Bürogebäuden oder für das private Smart Home.

Bild: Endrich

Touchscreen und Internetverbindung Interaktiver Spiegel für das Smart Home und IoT

07.05.2019

Endrich erweitert sein Produktsortiment um einen interaktiven Spiegel. Er basiert auf einem Embedded-V40-Prozessor und stellt eine Lösung für private wie öffentliche Badezimmer, Hotels und andere Anwendungsbereiche dar.

[]

Ein Allwinner-V40-Cortex-A7-Quad-Core-1-GHz-Kern, ein Mali-400-MP2-Grafik-Chipsatz und ein erweiterter DC-Spannungseingang machen den interaktiven Spiegel zu einer Lösung für Smart-Home- und IoT-Anwendungen. Er ist zudem mit einem 1-GB-DDR3-RAM- und 8-GB-Flash-Speicher ausgestattet. Aufgrund des integrierten WiFi und Bluetooth kann der Spiegel einfach mit dem Internet oder einem Smartphone verbunden werden.

Integriert ist auch ein 15,6 Zoll großes Full-HD-TFT-Display mit kapazitivem Zehn-Finger-Multi-Touch. Das Spiegelglas ist einseitig behandelt und mit dem Touch optisch verklebt. Dadurch wird das Display nur bei Betrieb sichtbar. In das IP65-geschützte Frontgehäuse ist eine umlaufende LED-Beleuchtung verbaut.

Technische Daten

  • Allwinner-V40-Cortex-A7-Quad-Core-1-GHz-Prozessor

  • 1 GB DDR3-RAM und 8 GB eMMC-Flash

  • Android 6.0

  • Full-HD-Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixel

  • integriertes Bluetooth 4.0 und WiFi

  • gespiegelter Bildschirm mit optisch verklebtem Touch Panel und Display

  • kapazitiver Zehn-Finger-Multi-Touch mit Spiegeleffekt

  • Umgebungstemperatur -40 bis 125 °C

  • IP65-geschützt, einschließlich Wasser- und Staubschutz

Der interaktive Spiegel findet beispielsweise Anwendung in Hotelzimmern, privaten und öffentlichen Badezimmern, Fahrstühlen, Eingangsbereichen von Bürogebäuden und Shopping Malls. Es gibt jedoch noch weitere Einsatzmöglichkeiten.

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel