Die T-Serie ist die wasserdichte Version des Y-Circ-P-Push-Pull-Rundsteckverbinders.

Bild: Yamaichi

Push-Pull-Steckverbinder mit Wasserschutz Hält bis zu 5.000 Steckzyklen

26.02.2020

Die T-Serie der Y-Circ-P-Push-Pull-Rundsteckverbinder-Familie von Yamaichi ist von 3.000 auf 5.000 Steckzyklen qualifiziert worden. In hauseigenen Belastungstests hat sie außerdem den IP68-Schutzgrad erreicht, was sie für ein dauerhaftes Untertauchen in Wasser rüstet.

Yamaichi erweitert sein Y-Circ-P-Rundsteckerportfolio: Die neu eingeführte T-Serie bietet Schutz gegen dauerhaftes Untertauchen in Wasser und ist jetzt in vier Größen lieferbar. Die Außendurchmesser betragen 9, 12, 15 und 18 mm.

Nach Angaben des Herstellers wurden alle Steckverbinder im hauseigenen Labor für 48 Stunden bei 1 m Wassertiefe getestet und qualifiziert. Sie erfüllen damit den Schutzgrad IP68.

Spannzange ermöglicht fehlerfreie Montage

Durch die robuste Verriegelung konnte Yamaichi die Stecker für bis zu 5.000 statt bisher nur 3.000 Steckzyklen spezifizieren. Das Design beinhaltet nach wie vor die patentierte Kabel-Abdicht-Spannzange. Dabei sind die Kabelabdichtung und die Spannzange auf nur ein Teil reduziert.

Dieser Aufbau soll eine einfache, schnelle und fehlerfreie Montage sicherstellen. Zusammen mit der langen Lebensdauer bringt die Steckverbinderserie damit laut Yamaichi großes Einsparpotenzial mit sich.

Online-Konfigurator hilft bei der Zusammenstellung

Für alle Größen sind unterschiedliche Standardpolbilder verfügbar. Kundenspezifische Polbilder will Yamaichi schnell und flexibel realisieren.

Der Online-Konfigurator des Unternehmens hilft bei der korrekten Zusammenstellung. Er generiert eine passende Typnummer, die der Anwender dann einfach bestellen kann.

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel