Ab Mai 2019 verstärkt Dr. Sven Schneider das Finanzressort von Infineon als neuer Vorstand.

Bild: Infineon

Verstärkung für Finanzressort Finanzvorstand von Linde wechselt zu Infineon

14.03.2019

Der Aufsichtsrat von Infineon hat Dr. Sven Schneider mit Wirkung zum 1. Mai 2019 zum Finanzvorstand berufen. Sein Vertrag hat zunächst eine Laufzeit von drei Jahren. Schneider kommt vom Industriegas-Konzern Linde, wo er mehrere führende Positionen innehat.

Schneider folgt auf Dominik Asam, der zum 1. April 2019 zu Airbus wechselt. In der einmonatigen Übergangszeit wird der Vorstandvorsitzende von Infineon Technologies, Dr. Reinhard Ploss, die Geschäfte des Finanzressorts führen. Es umfasst die Bereiche Accounting & Reporting, Financial Controlling, Financial Planning, Investor Relations, Tax, Treasury, Audit, Compliance, Export Control, Risk Management, Business Continuity und Information Technology.

„Infineons Erfolgsgeschichte weiter fortschreiben“

„Mit Dr. Sven Schneider gewinnen wir einen ausgewiesenen Finanzfachmann als neuen Finanzvorstand für Infineon. Er hat auf seinen bisherigen Positionen Beeindruckendes geleistet“, sagt Dr. Eckart Sünner, Vorsitzender des Aufsichtsrats von Infineon. Auch Ploss freut sich auf den Neuzugang: „Mit seiner Expertise und seiner Persönlichkeit wird er uns hervorragend verstärken“, so der Vorstandsvorsitzende.

„Ich freue mich außerordentlich, in wenigen Wochen Teil des Vorstandsteams von Infineon zu sein. Die Mikroelektronik ist der Schlüssel für eine bessere Zukunft, und Infineon spielt dabei mit seinen Produkten eine entscheidende Rolle in wichtigen Wachstumsmärkten“, sagt der designierte Finanzvorstand Schneider zu seiner zukünftigen Position. „Diese faszinierende Erfolgsgeschichte möchte ich gemeinsam mit [...] Infineon weiter fortschreiben.“

Werdegang und berufliche Karriere

Seine berufliche Karriere begann der Diplom-Kaufmann und promovierte Staatswissenschaftler Schneider 1995 im Finanzbereich von Linde, seit 2000 ist er dort in leitenden Positionen tätig. Er verantwortete federführend die Finanzierung der Akquisitionen des US-Unternehmens Lincare sowie der britischen BOC.

2016 übernahm Schneider zunächst kommissarisch sämtliche Verantwortlichkeiten des Finanzressorts und ist seit 2017 Mitglied des Vorstands von Linde. In dieser Funktion begleitete er maßgeblich den Zusammenschluss mit Praxair zur Linde plc. Seit 2019 ist er bei Linde als Sprecher des Vorstands, Finanzvorstand und Arbeitsdirektor tätig.

Verwandte Artikel