Hannover Messe

Auf der Hannover Messe stellt KEB zwei neue Baugrößen seiner Combivert-F6-Antriebsregler vor.

Bild: KEB Automation

Drehzahl-, Drehmoment- und Positionsregelung Für vielfältige Antriebsaufgaben vorbereitet

26.03.2019

KEB stellt auf der Hannover Messe zwei neue Baugrößen seiner Applikationsumrichter für Synchron- und Asynchronmotoren vor. Zum bisherigen Leistungsfeld für Motoren bis 90 kW stellen die neuen Baugrößen die durchgängigen Eigenschaften der Baureihe dann für Anwendungen bis 315 kW bereit.

[]
Sponsored Content

KEB hat seine Drive Controller Combivert F6 universell verwendbar für jede Motortechnologie ausgelegt. Auf der Hannover Messe werden zwei neue Baugrößen der Serie vorgestellt, die Anwendungen bis 315 kW bedienen.

All-in-One lautet das Konzept: Damit ist gemeint, dass neben universellen Motorbetriebsarten für geberbehaftete oder geberlose Motoren die Antriebssteller eine flexible Anbindung an die überlagerte Steuerungsebene via EtherCAT, Profinet, Powerlink, Ethernet/IP und CAN ermöglichen. Zudem stellen sie auf den zwei Geberkanälen in einer Hardware alle bewährten Drehzahl- und Lagerückführungen bereit. Hinzu kommen integrierte Sicherheitsfunktionen, die in der Maschine oder Anlage bisher extern realisierte Schutzmaßnahmen mehr und mehr in das Paket Antriebs- und Steuerungselektronik einbinden.

Ohne Detailwissen optimieren

Abgerundet wird die Anwendung und Handhabung durch die Inbetriebnahme- und Diagnosesoftware Combivis 6. In der aktuellen Version werden notwendige Anpassungen an die Anwendung durch Wizards unterstützt, die es ohne großes Detailwissen möglich machen, das Antriebssystem auf die Anforderungen hin zu optimieren.

KEB auf der Hannover Messe 2019: Halle 15, Stand B10

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel