Dan O’Brien, President von Gibson Engineering, mit dem Cobot von Kassow Robots.

Bild: Kassow Robots

Neue Märkte erschließen Erster nordamerikanischer Partner für Kassow Robots

14.06.2019

Kassow Robots bereitet seinen Markteintritt in Nordamerika vor. Vom 11. bis zum 13. Juni 2019 werden in diesem Rahmen auf dem Stand des neuen Partners Gibson Engineering auf der Messe ATX erstmals in Nordamerika Cobots von Kassow Robots zu sehen sein.

[]

Seit seinem Markteintritt im Juni 2018 baut Kassow Robots sein Partnernetzwerk über ganz Europa auf. Mittlerweile hat das Unternehmen Partner in Ländern von Portugal bis Bulgarien, Dänemark bis Spanien sowie auch in Zentraleuropa; weitere sollen folgen.

Mit Gibson Engineering ist nun auch die Grundlage für den Markteintritt in Nordamerika gelegt. „Wir sind sehr stolz, Gibson Engineering, Norwood, Massachusetts, als ersten Partner aus Nordamerika im Kassow Robots Partnernetzwerk begrüßen zu können“, kommentiert Dieter Pletscher, Vertriebschef von Kassow Robots. Gibson Engineering sei eine exzellente Adresse bei Automatisierungsthemen und könne auf 70 Jahre Erfahrung zurückblicken.

Markteintritt Anfang 2020 geplant

Die Kooperation ist für Kassow Robots ein erster Schritt im Rahmen der Vorbereitung eines systematischen nordamerikanischen Markteintritts in den USA und Kanada. Dieser ist für Anfang 2020 vorgesehen. Auf dem Stand von Gibson Engineering auf der ATX East in New York werden erstmals in Nordamerika Cobots von Kassow Robots präsentiert.

„Die Cobots von Kassow Robots sind etwas Besonderes, mit ihren sieben Achsen bei gleichzeitig viel Kraft und Schnelligkeit bieten sie einen echten Mehrwert, von dem unsere Kunden profitieren sollen“, sagt Dan O’Brien, President von Gibson Engineering. Kassow Robots biete Industrieunternehmen „eine sehr kosteneffiziente Lösung für die Zusammenarbeit von Mensch und Maschine“.

Kassow Robots produziert bereits die ersten beiden Cobots KR 810 mit 850 mm Reichweite und 10 kg Traglast und KR 1205 mit einer Reichweite von 1.200 mm und einer Traglast von 5 kg; beide Modelle haben sieben Achsen. Der KR 1805, der eine Reichweite von 1.800 mm, eine Traglast von 5 kg und ebenfalls sieben Achsen aufweist, folgt in der zweiten Jahreshälfte 2019.

Bildergalerie

  • Dieter Pletscher ist Vertriebschef des dänischen Cobot-Herstellers Kassow Robots.

    Bild: Kassow Robots

  • Der Cobot KR 810 mit einer Reichweite von 1.800 mm, einer Traglast von 5 kg und sieben Achsen.

    Bild: Kassow Robots

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel