Von virtuellem EMV-Design über Schirmklemmen bis hin zu Netzwerkveranstaltungen: Das sind die Sehenswürdigkeiten der EMV 2019!

Bild: iStock, Pobytov

7 Fakten und Events Das gibt es auf der EMV 2019 zu sehen

06.02.2019

Vom 19. bis 21. März wird es auf der EMV-Fachmesse in Stuttgart auch in diesem Jahr wieder Lösungen rund um das Thema Elektromagnetische Verträglichkeit zu sehen geben. Wir haben sieben spannende Produkte beziehungsweise Events für Sie herausgesucht.

[]

Interessante Produktvorstellungen, Optionen für das Networking sowie weitere Events finden Sie nachfolgend in unserer Bildergalerie zusammengefasst:

Bildergalerie

  • Sergey Kochetov von BMW gibt in seinem Workshop einen Überblick über die praktischen Ansätze, Toolketten und Strategien für virtuelles EMV-Design eines Fahrzeugs mit dem Fokus in der E-Mobilität. Teilnehmer lernen die Simulationswerkzeuge CST Studio, EMC Studio und LTSpice und Simulationstechniken kennen. 19. März, 8:45 Uhr, Raum C5.2

    Bild: iStock, Tramino

  • Icotek stellt auf der Messe EMV-Schirmklemmen mit integrierter Zugentlastung vor. Diese erfolgt über den Kabelaußenmantel und schützt den Kabelschirm, der nicht für Zugkräfte ausgelegt ist. Die Klemmen können überall eingesetzt werden, wo der Schirm von Leitungen mit dem Massepotenzial verbunden werden muss. Halle C2, Stand 417

    Bild: Icotek

  • Der Workshop „Elektromagnetische Verträglichkeit von Schaltnetzteilen" zeigt das weite Spektrum an gesetzlichen Rahmenbedingungen über EMV-Prüfungen bis hin zum EMV-gerechten Geräteentwurf von Schaltnetzteilen. Prof. Günter Keller von der Technischen Hochschule Deggendorf widmet sich unter anderem der Entstehung und Vermeidung elektromagnetischer Störungen in getakteten Stromversorgungen. Er gibt außerdem Hinweise zur Auswahl und dem Aufbau von passiven Bauelementen und Eigenschaften von Halbleiterbauelementen. 21. März, 13 Uhr, Raum C4.2

    Bild: iStock, Pobytov

  • Auch 2019 können sich Referenten, Aussteller und Workshop-Teilnehmer auf dem Get Together am 19. März in lockerer Atmosphäre austauschen. Die Teilnahme ist kostenfrei, muss jedoch bei Registrierung angegeben werden.

    Bild: iStock, Patpitchaya

  • Regulatorische EMV-Messungen, Prä-Zertifizierungstests (Easy-Check), Trouble Shooting und Störfestigkeit stehen beim Messeauftritt von 7layers im Mittelpunkt. Halle C2, Stand 509

    Bild: iStock, Sakkmesterke

  • Plattform für Karriereplanung: Auf der EMV lässt sich ganz einfach in Kontakt mit potenziellen Arbeitgebern treten. Am Jobboard präsentieren Aussteller aktuelle Stellenangebote.

    Bild: iStock, Gopixa

  • Die ISO/IEC 17025 fordert die Fähigkeit des Personals von Prüflaboratorien zur Beurteilung der Messunsicherheit. Das nötige Rüstzeug vermittelt Jens Medler von Rohde & Schwarz in seinem Workshop. Auf der Basis neuer internationaler Basisnormen sowie Publikationen der mathematischen Statistik werden die Grundlagen zur Berechnung der Messunsicherheit bei EMV-Prüfungen gelegt. Die Einflussgrößen der Messunsicherheit aller typischen EMV-Messungen werden behandelt und der Blick für das Wichtige geschärft. Auch Maßnahmen zur Begrenzung der Messunsicherheit sowie verschiedene Kalibrierverfahren erläutert Medler. 20. März, 8:45 Uhr, Raum C4.3

    Bild: iStock, Andrey Popov

Verwandte Artikel